Willkommen im Monat Dezember 2022!

Altmark-Börde-SalzlandHarzAnhalt-Wittenberg-Leipzig• Mansfeld-Saale-Unstrut

Tourismusverband Sachsen-Anhalt
Aktuelle Uhrzeit:


Besucherzähler:
Heute
Gestern
Monat
insgesamt Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB
   
Herausgeber:
www.delta-d.de
Wetter:




 


 

Die aktuelle Ausgabe finden Sie auch auf:

Stressfrei durch die Vorweihnachtszeit! Braunlage, Hohegeiß und St. Andreasberg

Unsere Berge beeindrucken nicht nur bei Sonnenschein! Nieselwetter? Wolkenbedeckter Himmel? Super, Regenjacke an und los geht's in den mystischen Harz.

Wer im Regen wandern geht, hat die Berge für sich und der schönste Platz in der Schutzhütte ist bestimmt frei. Gerade die Adventszeit ist in den großen Städten oft hektisch, ganz anders ist das beim Urlaub im Harz. Bei Kerzenschein, dem wärmenden Duft von Bratäpfeln, Lebkuchen und dampfenden Tassen könnt ihr die Weihnachtstage genießen und die Seele baumeln lassen.

Unser Tipp für die Weihnachtszeit: Der Braunlager Wintermarkt auf der "Neuen Mitte" vom 16. Dezember bis 8. Januar lädt Einheimische und Gäste bei weihnachtlicher Stimmung zum Verweilen ein. Buchen Sie gleich Ihre passende Unterkunft unter
www.braunlage.de

nach oben

Der Weihnachtsmarkt & der Weihnachtswald in Goslar vom 23.11. - 30.12.2022 in mittelalterlicher Kulisse

Alle Jahre wieder erstrahlt Goslar in der kalten Jahreszeit im festlichen Glanz. In diesem Jahr kehrt auch endlich der Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald nach Goslar zurück und taucht die Stadt vom 23. November bis 30. Dezember in eine weihnachtliche Atmosphäre. Der Marktplatz wird von der mittelalterlichen Kulisse der Altstadt romantisch eingerahmt und lädt mit 60 urigen, liebevoll dekorierten Holzhütten zum Stöbern, Schlemmen und Genießen ein. Klassische Weihnachtsklänge, verführerischer Duft nach gebrannten Mandeln und heißen Getränken locken Touristen als auch Goslarer in die Innenstadt. Der märchenhafte Weihnachtswald auf dem Schuhhof, in dem es sich vor mittelalterlicher Kulisse gemütlich Glühwein trinken lässt, darf in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. Duftender Waldboden, romantisch beleuchtete Nadelbäume und die festliche Atmosphäre verzaubern alle Gäste! Besonders die kleinen Weihnachtsfans können sich in diesem Jahr auf ein ausgeweitetes Programm mit vielen tollen Highlights freuen! Von einem Besuch vom Nikolaus am 6. Dezember über eine Kindereisenbahn bis hin zum Familiennachmittag am 14. Dezember, ist für Jeden etwas dabei, um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Neu in diesem Jahr ist eine Weihnachtswerkstatt, in der es vom 2. bis 23. Dezember jeden Freitag bis Sonntag von 14 - 18 Uhr eine Betreuung und kreative Angebote für Kinder gibt. Von Bastelangeboten bis hin zu einem Puppentheater und einem Weihnachtsmann- Briefkasten für Wunschzettel werden zahlreiche Aktionen für Kinder angeboten.
Montag - Sonntag: 11 - 20 Uhr (Weihnachtswald bis 22 Uhr)
Heiligabend (24.12 .): 11 - 14 Uhr
1. + 2. Weihnachtsfeiertag: 12 - 19 Uhr
30. Dezember: 11 - 18 Uhr

www.weihnachtswald.de

nach oben

Die Lüneburger Weihnachtsstadt

Mit zehn stimmungsvollen Weihnachts- und Wintermärkten, zauberhaften Märchenbuden, Theater und Livemusik startet die 1000 Jahre alte Salz- und Hansestadt Lüneburg in die Vorweihnachtszeit. Bis zum 31. Dezember wird Lüneburg zur schönsten Weihnachtsstadt in Norddeutschland - und zum Muss für jeden Weihnachtsfan. Denn in Lüneburg weihnachtet es fast überall. Herz der Weihnachtsstadt ist der Lüneburger Weihnachtsmarkt vor dem prachtvollen Rathaus. In stimmungsvoller Atmosphäre können von 10 - 20 Uhr und sonntags ab 11 Uhr Besucher umrahmt von glitzernden Baumkronen Kunsthandwerk erwerben, Lebkuchen und Glühwein genießen, sowie kulturelle Highlights erleben - während die kleinen Gäste Karussell fahren oder dem Weihnachtsmann persönlich die Hand schütteln. Täglich von 16.45 bis 17 Uhr tönen die Weihnachtslieder des Trompeters vom Turm des Alten Rathauses über den Platz. Jeden Mittwoch sorgt die Gruppe "Heilig's Bleche" von 17 bis 17.30 Uhr für Weihnachtsstimmung auf dem alten Pflaster. Weihnachtliche Klänge von regionalen Chören ertönen außerdem an jedem der vier Adventssonntage von 17 bis 18 Uhr. Ein besonderes Erlebnis erwartet die Weihnachtsfans am 3., 4., 10. und 17. Dezember von 16 bis 18 Uhr beim musikalischen Walk-Act mit Dudelsack.

Stimmungsvoll wird es aber nicht nur vor dem Rathaus. Der Weihnachtszauber zieht sich durch die gesamte Stadt. Auf dem Platz vor der St. Johanniskirche wartet die Weihnachtswelt mit uriger Holzhütte und duftenden Tannenbäumen. Hier gibt es nicht nur heißen Glühwein, Punsch und leckere Bratwurst, sondern auch zauberhafte Geschenkideen für den Gabentisch. Die Kinder können in der Krippenhütte unter der Kirchturmspitze der Weihnachtsgeschichte lauschen. Der Weihnachtsmarkt bei St. Johannis ist täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Nostalgie pur gibt es am 3. und 4. Dezember auf dem Historischen Christmarkt rund um die alte St. Michaeliskirche.
www.weihnachtsstadt-lueneburg.de

nach oben

Der Wernigeröder Weihnachtsmarkt Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus bis 22.12.

Malerisch in die reizvolle Mittelgebirgslandschaft des Harzes eingebettet, befindet sich Wernigerode. Der beispielhaft erhaltene mittelalterliche Stadtkern mit seinen farbenfrohen Fachwerkbauten aus sechs Jahrhunderten, dem historischen Rathaus, enge Gassen und idyllische Winkel prägen das Gesicht der 1121 erstmals erwähnten Stadt. Hoch über der Stadt erhebt sich majestätisch das Schloß Wernigerode®, ein Prunkbau im neugotischen Stil mit einer mehr als 800-jährigen Geschichte, in dem der Besucher Malerei, Kunsthandwerk und Innenarchitektur aus verschiedenen Epochen besichtigen kann.

Wernigerode am Harz bietet jedoch nicht nur viel Fachwerk und reichlich Museen, sondern auch für Genießer viele kulturelle Höhepunkte. Wernigerode, am Nordrand des Harzes gelegen, ist ein vielseitiges Reiseziel zu jeder Jahreszeit.

Lassen Sie sich vom 25. November bis 22. Dezember 2022 von der märchenhaften Atmosphäre und dem weihnachtlichen Ambiente des Wernigeröder Weihnachtsmarktes zwischen dem historischen Marktplatz - vor dem historischen Rathaus und dem Nicolaiplatz von traditioneller Handwerkskunst, kulinarischen Leckereien und festlicher Adventsmusik verzaubern.

Wernigerode im Lichterglanz übt mit ihrem besonderen Flair zur Weihnachtszeit eine magische Anziehungskraft auf ihre Besucher aus. Erleben Sie im Glanz.Licht. das weihnachtliche Wernigerode bei unseren öffentlichen Stadtführungen und genießen Sie die Düfte des Weihnachtsmarktes.
www.wernigerode-tourismus.de

nach oben

Reiternomaden in Europa - Hunnen, Awaren und Ungarn Ausstellung 16. Dezember 2022 bis 25. Juni 2023 Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Die Ausstellung "Reiternomaden in Europa" führt in die frühmittelalterlichen Reiche der Hunnen, Awaren und Ungarn, in ihre Geschichte und zu ihren archäologischen Hinterlassenschaften. Sie bietet auf Grundlage neuester Erkenntnisse und mit herausragenden Exponaten erstmals eine vergleichende Betrachtung dieser zeitlich aufeinander folgenden Kulturen (5.-10. Jh. n. Chr.), die trotz vieler Parallelen auch beträchtliche Unterschiede in ihren Strukturen, Gebräuchen und Hinterlassenschaften aufwiesen.

Dreißig Nationalmuseen und Sammlungen aus sechs Ländern Mittel- und Südosteuropas stellen herausragende Exponate für die Präsentation in Halle zur Verfügung. Reiternomadische Herrschaften bestanden nicht bloß in den fernen Steppengebieten jenseits unseres Horizonts, sondern auch in Mitteleuropa, in den Ausläufern der eurasischen Steppenzone im Karpatenbecken und an der unteren Donau. Von dort zogen ihre Krieger bis an die Nord- und Ostsee und bis Spanien und Süditalien. Auch das heutige Mitteldeutschland wurde im Frühmittelalter mehrmals zum Schauplatz von Auseinandersetzungen.

Aber was wissen wir über diese uns so fremden steppennomadischen Kulturen? Inwieweit prägten sie ihre Nachbarn, wie veränderten sie sich selbst im Laufe der Zeit? Bisher wurden Steppenvölker, die aus Zentralasien nach Europa gelangt sind, wissenschaftlich immer als Sonderfälle betrachtet. Die nomadische Lebens- und Herrschaftsform mit ihren militärischen Eliten war jedoch für große Teile unseres Kontinents bis in das Hochmittelalter prägend. Somit sind auch die Reiterhirten Väter und Mütter Europas.
www.reiternomaden.de
www.landesmuseum-vorgeschichte.de
www.reiternomaden.de

nach oben

"Les Misérables" am 8. Januar in Leipzig

Chor, Orchester der Cinema Festival Symphonics - Leitung: Stephen Ellery - Les Misérables in Concert! Dazu auf großer Leinwand die Original-Filmszenen des Welterfolges von 2012. Konzertante Musicals sind immer etwas ganz Besonderes, allein schon da hier die Menschen auf der Bühne im Mittelpunkt stehen und weder Kulissen noch sonstige Effekte von ihnen ablenken. Dies ist bei "Les Misérables in Concert" ganz hervorragend gelungen, nicht zuletzt wegen des außergewöhnlich gut ausgewählten Casts.

"Les Misérables" von Boublil/ Schönberg ist das am längsten laufende Musical der Welt. Kaum ein anderes Musical verfügt über diesen Zauber an bewegenden und einfühlsamen Melodien und diese Gesamtdramatik, der sich niemand entziehen kann. Dazu gehören ganz bestimmt vor allem "I Dreamed a Dream", "One Day More", "Do you Hear the People Sing" oder "On My Own".

Termin: 08.01.23, 19 Uhr Gewandhaus Leipzig
www.highlight-concerts.com

nach oben

Geschenketipps der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

Langfristige Freude verschenken Sie mit der Doppel-CD oder Eintrittskarten für Veranstaltungen der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck. So zum Beispiel für die 25. Auflage des Operettensommers, wenn auf der Waldbühne Bierer Berg "Das Feuerwerk" von Paul Burkhard aufgeführt wird. Tauchen Sie vom 24. Juni bis 23. Juli 2023 ein in die Welt der Träume und Illusionen, welche dieses Mal vom Chefdirigenten des Klangkörpers, Jan Michael Horstmann, inszeniert wird.

Auf musikalische Spurensuche hat sich die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie gemeinsam mit der Stiftung Lichterfeld und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung begeben, um musikalische Juwelen verfemter Komponistinnen und Komponisten den ihm gebührenden Stellenwert zu geben. Die großartige musikalische Entdeckungsfahrt beinhaltet Werke von Uhlfelder, Jaubert, Kaprálova, Milhaud, Tsfasman und Roslvates.

Tickets oder Gutscheine sind erhältlich im Kartenverkaufsbüro, Tischlerstraße 13a in 3921 8 Schönebeck (Elbe), telefonisch unter der Rufnummer 03928 400429 oder im Internet unter
www.mitteldeutschekammerphilharmonie.de

nach oben

Festival der Travestie Maria Crohn 10.12. in Haldensleben

Unter dem Motto "Endlich mal wieder richtig lachen!" erleben Sie beim "Festival der Travestie" die Travestie in Höchstform und Reinkultur. Aber es darf auch aus vollem Herzen gelacht werden, wenn die Herren Damen über die Bühne der Ohrelandhalle schweben und sich dabei selbst nicht so ernst nehmen. Ein wahres Gag - Feuerwerk wird Sie zu echten Lachsalven hinreißen. Genau richtig fürs Abfeiern in der Adventszeit - auch ideal für die etwas andere Weihnachtsfeier. Lassen Sie sich entführen in die Welt des perfekten Entertainments. Nur hochkarätige Künstler bekannt aus namhaften Cabarets und dem Fernsehen wurden für diese fulminante Show zusammengestellt.

Eine wundervolle Revue mit Witz, Gesang, großen Kostümen, Starparodien, perfekten Illusionen und Stand UP Comedy. Hier jagt eine Attraktion die Nächste, so dass dem Publikum schier der Atem stockt. "Festival der Travestie" ist ein Strauß bekannter Stimmungsschlager in neuem Gewand, brüllend lustiger Komik, kurzweiliger Unterhaltung und ein absoluter Augenschmaus. "Leise rieselt´s oh je....." genau richtig für Ihre Weihnachtsfeier..... In einem Satz: Entertainment pur.
Termin: 10.12 ., 19.30 Uhr Ohrelandhalle Haldensleben
Tickets: 03904 72 59 95, www.eventim.de oder

www.reservix.de

nach oben

"The 12 Tenors" am 4. April 23 in der Lutherstadt Wittenberg

The Power of 12 - das Motto der Tournee 2022/23 könnte die 12 TENORS nicht passender beschreiben. Seit mehr als 12 Jahren gelten sie als eine der erfolgreichsten Tenorformationen der Welt. Stimmgewaltig und charmant begeistern sie ihr Publikum auf ihren Konzerten. Ihre Show ist eine Zeitreise durch die Musikgeschichte, voller Emotionen, voller Überraschungen. Modernes Boygroup-Feeling trifft auf klassische Traditionen, weltberühmte Arien treffen auf Rock- und Pophymnen, 12 Top-Solisten werden zu einer fulminanten Einheit.

Erleben Sie aufwändige Arrangements von Welthits wie Puccinis "Nessun Dorma", Leonard Cohens "Hallelujah" oder Tribute an die Beatles und Queen. Begleitet von einer Live- Band und umrahmt von einer spektakulären Lichtshow versprechen die 12 Ausnahmesänger mit ihrer neuen POWER OF 12- Tournee ein unvergessliches Konzerterlebnis mit großen Stimmen, eindrucksvollen Choreographien, witzigem Entertainment und charmanten Moderationen!

Termin: 04.04.23, 20 Uhr Phönix Wittenberg
Tickets:

www.showfabrik.com

nach oben

Die magischen Lichterwelten kehren zurück nach Halle Mit "Lost Worlds" kommt der Jurassic Park in den Bergzoo Halle

Nach der pandemiebedingten Pause kehren die "Magischen Lichterwelten" nun endlich nach Halle in den Bergzoo zurück. Unter dem Motto "Lost Worlds" wird die Ausstellung ab dem 25. November die Augen und Herzen der Besucher zum Leuchten bringen und sie in eine Jurassic-Park-Welt entführen. Die chinesischen Lichtkünstler laden diesmal dazu ein, Tierarten zu bestaunen, die längst ausgestorben sind: Die verlorene Welt der Dinosaurier und die Unterwasserwelt der gigantischeren Bewohner der Meere. Diese reichen vom 18 m langen und begehbaren Megalodon über einen 10 m langen Diplodocus bis hin zum Star unter den Dinos: Dem Tyrannosaurus rex. Nun erwachen rund 15.000 LEDLichter zum Leben und lassen ihre Betrachter in die "Magischen Lichterwelten" eintauchen. Die einzigartige Landschaftsarchitektur des halleschen Zoos und die mit stimmungsvoller Musik unterlegten Lichtfiguren schaffen dabei ein Erlebnis, wie es sonst nirgends erlebbar ist. Lassen Sie sich also verzaubern und gehen Sie auf eine Reise durch eine fantastische Welt aus Licht und Seide.

Die Magischen Lichterwelten im Bergzoo in Halle haben sich mittlerweile als Deutschlands größte und besucherstärkste Lichtershow fest etabliert. Sie zählt als Europas schönste Show Ihrer Art. Die Ausstellungsstücke wurden bisher nur in zwei separaten, thematisch getrennten Ausstellungen in Antwerpen und Paris gezeigt, in Halle aber sind sie erstmals in einer einzigen großen Ausstellung, den "Lost Worlds", zu sehen.

Magische Lichterwelten "Lost Worlds" bis 25.02.23 Veranstaltungsort: Bergzoo Halle (Reilstraße 57, 06114 Halle)) Öffnungstage: dienstags bis samstags (So + Mo Ruhetag) Sonderöffnungstage: 25.12., 26.12.2022 und 01.01.2023 geöffnet (am 24.12. und 31.12. geschlossen)
geöffnet: 17.30 bis 22.30 Uhr
Infos und Tickets auf

www.magischelichterwelten.de

nach oben

Margret Eicher: Medientapisserien Ausstellung Moritzburg Halle

Bis 8. Januar zeigt das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) mit BATTLE:RELOADED eine Ausstellung, die zeitgemäßer kaum sein kann und drängende Fragen unserer Gegenwart thematisiert.

Die Künstlerin Margret Eicher schuf in den vergangenen 20 Jahren ein eindrucksvolles OEuvre großformatiger textiler Arbeiten, die in Jacquard-Weberei auf Webstühlen in Belgien ausgeführt werden. Ihre Bildteppiche sind Kunstwerke, die sich mit den Bildwelten auseinandersetzen, die uns in Werbung und Nachrichten tagtäglich begegnen und unsere Wahrnehmung und Denkweise beeinflussen.

Eichers medienkritischer Ansatz stellt die täglich auf uns einflutenden Bild- und Motivwelten in Frage und entlarvt deren vermeintlichen Herrschaftsanspruch und deren Wirkung. Damit bekommen ihre Arbeiten vor dem Hintergrund der aktuellen Instrumentalisierung der Bilder für machtpolitische imperialistische Kriegszwecke eine eindringliche Aktualität.

Auf den Bildteppichen begegnet ein ganzes Arsenal an bekannten Gesichtern und Figuren, darunter Julian Assange, die Ninja Turtles, Lady Gaga, Madonna, martialische Lego-Männchen, Beyoncé, Lara Croft und viele mehr. Anlässlich der Ausstellung entstand mit dem titelgebenden Werk BATTLE:RELOADED ein Bildteppich mit einer Länge von 30 Metern (!) und einer Höhe von 1,2 Metern, der eine Art Essenz des Schaffens der Künstlerin offeriert und inspiriert wurde vom berühmten Teppich von Bayeux aus dem 11. Jh. Mehr unter:
www.kunstmuseum-moritzburg.de

nach oben

Pferdegala Cavalluna mit neuer Show "Geheimnis der Ewigkeit" in Magdeburg & Leipzig

Europas beliebteste Pferdeshow kehrt zurück und lädt das Publikum in Magdeburg am 10./11. Dezember und in Leipzig am 30./31. Dezember mit wundervollen Schaubildern zum Träumen ein! Bereits mit ihrer letzten Tour "Legende der Wüste" begeisterte CAVALLUNA hunderttausende Zuschauer.

Im neuen Programm werden die Zuschauer auf eine spannende und berührende Reise durch wunderschöne Landschaften in Mittelamerika mitgenommen. Begleiten Sie die beiden Protagonisten Mamey und Joaquim, deren Schicksale sich unbeabsichtigt kreuzen, auf ihrer Mission um ein uraltes Geheimnis: Der Stein der Ewigkeit muss an seinen Ursprungsort zurückgebracht werden, um das alte Volk der Guyavos zu retten.

Ergreifende Musik, beeindruckende Kostüme, spektakuläre Special Effects und ein professionelles Tanz-Ensemble sind wie auch die wunderschönen Pferde und talentiertesten Reiter Europas für CAVALLUNA essentiell. Das Publikum darf sich auf elegante Friesen, entzückende Mini-Ponys und temperamentvolle Pura Raza Españolas freuen! Ob harmonische Dressurkunst, waghalsiges Trickreiten oder tief berührende Freiheitsdressuren: Die gelungene Mischung aus purer Emotion und hochkarätigen Showeinlagen garantiert ein unvergessliches Erlebnis der Extraklasse!

Informationen & Tickets zurShow unter unter 01806 - 73 33 33 und
www.cavalluna.com

nach oben

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt 23.11. - 29.12. Zauberhafte Weihnachtszeit in der Löwenstadt

In festliches Licht getaucht steht er Jahr für Jahr mittendrin: Der Braunschweiger Löwe wacht nicht nur über den Burgplatz, sondern auch über den Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Dann versammeln sich rund 140 liebevoll geschmückte Stände um das jahrhundertealte aus Bronze gegossene Wahrzeichen der Stadt. Mit den festlich geschmückten Plätzen rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode sorgt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt jedes Jahr bei zahlreichen Gästen für Adventsstimmung.

Die Tradition des von historischen Gebäuden umrahmten Braunschweiger Weihnachtsmarktes reicht zurück bis in das Jahr 1505. Heute gibt es bei zahlreichen Kunsthandwerkern handgefertigte und individuelle Geschenke zu entdecken. Gastronomen bieten weihnachtliche und regionale Speisen und Getränke wie Braunkohl und Mumme- Glühwein an. Getränke schenken sie in Mehrwegbechern aus. Nachhaltig ist auch die Beleuchtung auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt: Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung bringt energiesparende LED-Lichter zum Leuchten. Ein unterhaltsames Kulturprogramm begleitet den Braunsc hweiger Weihnachtsmarkt. Bei der 14. Weihnachtskulturwoche vom 10. bis 18. Dezember im Dom St. Blasii stimmen Aufführungen des Weihnachtsoratoriums, Orgelkonzerte sowie das Quempas-Singen der Domsingschule auf die Feiertage ein. Das kostenlose Kinderprogramm mit Puppentheater, Märchenstunden und der Weihnachtswerkstatt macht den Weihnachtsmarktbesuch für die Jüngsten zu einem unvergesslichen Erlebnis. Vom Rathausturm aus haben alle im Rahmen einer Führung die Möglichkeit, den Braunschweiger Weihnachtsmarkt aus 61 Metern Höhe zu überblicken. Weihnachtliche Vorfreude strahlt auch die Innenstadt aus: Beim Wintertheater im Spiegelzelt an der Martinikirche unterhalten Künstlerinnen und Künstler mit der Braunschweiger Weihnachtsgeschichte. Die für einen Einkaufsbummel bestens geeignete festlich geschmückte Fußgängerzone ergänzt den Braunschweiger Adventlichterzauber.

23.11 . - 29.12 .2022
Montag-Samstag 10 bis 21 Uhr,
Sonntag + Feiertag 11 bis 21 Uhr
Eröffnungstag, 27.11 ., 18 bis 21 Uhr
24. und 25.12 . geschlossen
29.12 ., Abschlusstag, 10 bis 20 Uhr
Touristinfo Braunschweig
Kleine Burg 14 | 38100 Braunschweig
Tel. 0531 470-2040
touristinfo@braunschweig.de

www.braunschweig.de/weihnachtsmarkt

nach oben

Die Adventsstadt Quedlinburg Weihnachtsmarkt 23.11. - 22.12. | Advent in den Höfen (nur Sa/So) 26.11. - 11.12.

Der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein liegt in der Luft, weihnachtliche Klänge ertönen und ein fröhliches Gewimmel stellt sich ein. Quedlinburg verwandelt sich erneut in DIE Adventsstadt. Der Weihnachtsmarkt in der Welterbestadt Quedlinburg zählt mittlerweile zu einem der schönsten und beliebtesten in ganz Deutschland. Ein ausgewogenes Angebot mit Handwerkskunst und Schlemmereien lässt das Herz eines Jeden höherschlagen. In einmaliger Atmosphäre, eingerahmt von Fachwerkhäusern und dem über 700-jährigen Rathaus findet der Markt vom 23. November bis 22. Dezember statt und hält währenddessen auch jede Menge musikalische Höhepunkte bereit. Von traditionellen Weihnachtsklängen vom Posaunenchor über Kinderprogramm bis hin zu festlich-rockigen Klängen ist für jeden etwas dabei. Natürlich darf auch ein Besuch des Weihnachtsmanns auf dem Markt nicht fehlen.

Auch auf dem Mathildenbrunnen (ab 25.11.) in der historischen Neustadt können Besucher wieder einen kleinen Markt erleben. Neben ausgewählten Köstlichkeiten sind hier insbesondere die im letzten Jahr erstmals präsentierte Rentier-Familie sowie zwei neue Waldbewohner wieder ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.

In der gesamten historischen Innenstadt verteilt, dürfen wir und unsere Gäste uns dieses Jahr auf 13 Adventshöfe freuen. Erneut stehen neben kulinarischen Leckerbissen vor allem wieder Handgemachtes, Kunsthandwerk und schöne Dinge im Fokus des Angebots. Jeweils Samstag und Sonntag an den ersten drei Adventswochenenden öffnen die sonst verschlossenen Höfe ihre Pforten.

Der November bildet jedoch nur den Auftakt für die gut vierwöchige Veranstaltungsserie. In den darauffolgenden Tagen jagt ein Höhepunkt den nächsten. Direkt am 1. Dezember beginnt der lebendige Adventskalender. Täglich um 16:30 Uhr (am 24. Dezember bereits um 13:00 Uhr) treffen sich Gäste und Beteiligte am Finkenhäusschen und machen sich von dort auf den Weg zum Kalendertürchen des Tages, wo bereits eine Überraschung auf alle wartet. Quedlinburgs lebendiger Adventskalender ist der wohl größte im deutschsprachigen Raum. In Quedlinburgs Ortsteilen warten ebenfalls außergewöhnliche Veranstaltungen auf ihre Gäste. Der dritte Advent hält mit dem Advent im Stiftshof an der Gernröder Stiftskirche St. Cyriakus (10. & 11. Dezember) und dem Grubenlichtermarkt im Kurpark Bad Suderode (10. Dezember) zwei weitere Events bereit. Besucher in Bad Suderode dürfen sich obendrein über die Harzer Bergparade freuen.

Musikalisch wird es vor allem, aber nicht an allen vier Adventswochenenden. Zum Auftakt steht ein Weihnachtskonzert mit Andreas Knopf und Martina Weber in der Alten Kirche Bad Suderode auf dem Programm. In Quedlinburg ist die "alles ist jetzt-Tour 2022" des Projekt Unplugged am 26. November zu Gast in der Kulturkirche St. Blasii zu Gast. Es folgen Adventskonzerte mit dem Julia Graeber Ballorchester (03. Dezember) mit dem Philharmonischen Kammerorchester (10. Dezember) und noch vieles mehr.
Weitere Informationen zu allen Events finden Sie unter
www.adventsstadt.de

nach oben

Der Wernigeröder Wintermarkt An der Blumenuhr | 25.11.2022 - 08.01.2023

Wir freuen uns auf Sie vom 25.11 .2022 bis 08.01.2023

Öffnungszeiten
Sonntag bis Donnerstag
von 11.00 bis 19.00 Uhr Freitag bis Samstag
von 10.00 - 21.00 Uhr
(außer: 24.12.2022 geschlossen;
31.12.2022 11.00 - 16.00 Uhr;
01.01.2023 13.00 - 20.00 Uhr)

Erleben Sie die schönste Zeit des Jahres inmitten der wundervollen Wernigeröder Altstadt. Auf dem gemütlichen Wintermarkt haben Sie die Möglichkeit ein paar schöne Stunden zu verbringen. Rund um das historische Rathaus von Wernigerode laden wir Sie ein, in uriger, winterlicher Atmosphäre leckere Speisen, heiße Getränke sowie täglich Live-Musik ab 17 Uhr, an der Blumenuhr zu genießen - selbstverständlich bei freiem Eintritt.

Ein neues Highlight bildet in diesem Jahr das Riesenrad zum Wintermarkt auf der Angerspitze in Wernigerode. Hier können Sie das weihnachtliche Wernigerode aus einer ganz neuen Perspektive betrachten - aus knapp 40 Metern Höhe.

Weitere Informationen zum Wernigeröder Wintermarkt finden Sie auf unserer Facebookseite zum Wernigeröder Wintermarkt.
Wernigeröder Wintermarkt 25.11 .2022 bis 08.01.2023 An der Blumenuhr Wernigerode
www.wernigerode-wintermarkt.de

nach oben

Unterm Weihnachtsbaum wird´s rasant Gutscheine der Motorsport Arena Oschersleben

Die Motorsport Arena Oschersleben ist eine der wenigen permanenten Rennstrecken in Deutschland und hält viele Erlebnisse für Groß und Klein bereit. Wer für das kommende Jahr mal ein besonderes Erlebnis verschenken möchte, ist hier genau an der richtigen Stelle.

Unsere Wertgutscheine sind der absolute "Allrounder", sie können im Hotel und der Rennstrecke gleichermaßen eingelöst werden. Ob es nun ein Dinner mit Blick auf die Rennstrecke sein soll, oder eine Eintrittskarte zu einem unserer Jahreshighlights ist hier frei wählbar! Ein Hingucker ist dabei die Überraschungsbox. In einem Kartreifen befinden sich verschiedene Artikel und ein Wertgutschein, welcher vom Besteller preislich variiert werden kann. Erlebnisse, wie Renntaxifahrten und selber fahren sind immer ein ganz besonderes Geschenk und oft auch ein Lebenstraum, welcher in Erfüllung geht. Dafür stehen mehrere Termine pro Jahr in der Arena zur Verfügung, zu welchem eine Fahrzeugflotte aus sieben Modellen zur Verfügung stehen.

Seit diesem Jahr neu dabei ist auch die Mitfahrt in einem Formelwagen Doppelsitzer.
. Mercedes AMG GT S
. Ferrari F458
. Lamborghini Huracán
. Corvette Z06 C7.R
. Trabant
. Audi R8 V10
. Porsche 911 GT3

Fahr Kart! Heißt es mit unseren Kartgutscheinen - hier können auch die kleineren Gäste ab einer Größe von 1,50 Meter mal Gas geben. Unsere Outdoorkartbahn über eine Länge von knapp einem Kilometer bietet hier absoluten Fahrspaß mit bis zu 10 Karts gleichzeitig.

Auf geht es also in unserem Onlineshop - Bei uns verschenkt man ein gemeinsames Erlebnis, was definitiv in Erinnerung bleibt!
Mail: fanshop@motorsportarena.com
Tickets & Gutscheine:
www.motorsportarena.com

nach oben

Musikshow auf Eis "Die Eiskönigin" am 23. Dezember in Magdeburg

"Die Eiskönigin" verzaubert mit diesem eindrucksvollen Show-Spektakel auf Eis wie bereits das Musical und die Filmvorlage jede Altersklasse! Mit großem Ensemble! Und es gibt viel zu erleben: Großartige Pop-Songs, ein begeisterndes Ensemble aus Musical-Solisten, Eistänzern und Akrobaten sowie ein eindrucksvolles LED-Bühnenbild! Die Schwestern Elsa und Anna und ihre Gefährten begehen eine abenteuerliche Musik- Reise mit den Stars der deutschsprachigen Musicalszene, dem großen Schlittschuh- Ensemble sowie internationalen Akrobaten der Extraklasse. Freude pur für die Fans des Kino- und Musical-Hits! Endlich kommen die gefeierten Songs der weltweit erfolgreichsten Animationsfilme Eiskönigin 1 und Eiskönigin 2 auf die europäischen Bühnen. Und dies gleich in spektakulärer Form - auf Eis!

Alle Songs live! Gänsehaut pur, wenn Elsa den absoluten Hit des Abends "Lass jetzt los!" singt und dabei die Bühne und die riesige LED-Leinwand mit ihren magischen Kräften in ein Meer aus Eis und tiefblauen Kristallen verzaubert! Lustig, wenn Schneemann Olaf in "Im Sommer" von Sonne und Strand träumt "mit einem Drink in der Hand und ganz knackig braun!" Spektakulär, wenn sich Elsa und Anna mit den Trollen in "Willst du einen Schneemann bauen" auf eine Schneeballschlacht einlassen oder Kristoff mit seinem geliebten Rentier Sven singt "Rentiere sind besser als Menschen!" In dieser Show auf Eis folgen viele weitere Hits, darunter "Wo noch niemand war", "Zeige dich" und "Liebe öffnet Türen".

Die Musik- Show "Die Eiskönigin auf Eis" entwickelt eine stimmliche, tänzerische akrobatische und märchenhafte Magie der Extraklasse. Zur vielfach ausgezeichneten Musik (Oscar für den besten Filmsong) zeigen Elsa, Anna sowie Olaf, Sven und Kristoff ein unterhaltsames Eis-Spektakel mit innovativer Bühnentechnik und großem Ensemble.

Termin: 28.12 .22 , 19 Uhr Getec-Arena Magdeburg Tickets:
www.highlight-concerts.com

nach oben

Ost-Kultband "RENFT" mit einzigartigen Konzerten

Von 1967 bis 1975 war die aus Leipzig stammende Klaus Renft Combo (ab 1974 RENFT) eine der ersten "Beat-Bands", deren Sänger deutsch sangen, und entwickelte sich zu einer der bekanntesten Rockgruppen der DDR. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.

Kein Zweifel, RENFT ist ostdeutsches Kulturgut und lebt in der Erinnerung vieler. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. Bereits in den frühen 70er Jahren erreichte die Band RENFT in der DDR Kultstatus, wurde Begriff für Opposition und Auflehnung gegenüber einer staatlich verordneten Kulturdoktrin. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Keine andere Band besetzte von 1971 (die erste Nr.1 war "Wer die Rose ehrt") bis 1975 so viele Spitzenplätze in den ostdeutschen Hitparaden. Leadsänger Thomas "Monster" Schoppe ist der letzte Überlebende einer Band, die für die Entwicklung der Rockmusik der DDR prägend war. Ihm zur Seite stehen der beliebte Gitarrist Gisbert "Pitti" Piatkowski, der Ex-Puhdys- Bassist Peter Rasym, sowie der junge Schlagzeuger Tobias Ridder.

Konzerte: 12 .11 . Magdeburg,
17.12 . Torgau,
03.02.23 Halle
Tickets:
www.eventim.de

nach oben

Das Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode und das Freizeit- und Erholungshaus Tanne

Das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode ist heute ein bleibendes Zeugnis einer gelebten Idee. Hier tauchen Sie ein in die Geschichte und Gegenwart eines Diakonischen Werkes und einer Gemeinschaft evangelischer Schwestern, die in Elbingerode über Generationen Aufbauarbeit geleistet und bis heute das Stadtbild geprägt hat.

Umfangreiche Angebote Mit den Angeboten möchte die Gemeinschaft des Diakonissen- Mutterhauses Menschen ermöglichen, mit dem Wort Gottes in Verbindung zu kommen. Dazu dienen: drei Mal wöchentlich die Mutterhaus- Andachten, der sonntägliche Gottesdienst, Konferenzen, Vortragsabende und musikalische Veranstaltungen. Besucher des Diakonissen- Mutterhaus kommen in den Genuss weiterer interessanter Angebote: So betreibt der Francke- Verlag eine Buchhandlung im Haus, finden wechselnde Ausstellungen in der Galerie und Hausführungen durch das im Bauhausstil geschaffene Diakonissen- Mutterhaus statt.

Gastronomie: Im Rahmen einer Führung oder Besichtigung können Mahlzeiten (z.B. Mittagessen oder Kaffee und Kuchen) für eine Tagesgruppe dazu bestellt werden. Mahlzeiten, die während eines Aufenthaltes in unserem Gästehaus Tanne gewünscht sind, werden über die Rezeption bestellt. Für besondere Anlässe wird auch ein festliches Buffet bereitgestellt. Vegetarische Kost und weitere Sonderkost sind möglich.

Diakonissen-Mutterhaus
Neuvandsburg des DGD e.V.
Unter den Birken 1
38875 Elbingerode
Tel.: 039454-80

www.mutterhauselbingerode.de

nach oben

Ausstellung Sabine Moritz "Lobeda oder die Rekonstruktion einer Welt " bis 8. Januar 2023 in der Lionel-Feininger-Galerie Quedlinburg

Die Herbstausstellung 2022 der Lyonel-Feininger-Galerie widmet sich dem Schaffen der in Quedlinburg geborenen, international renommierten Künstlerin Sabine Moritz mit einem Fokus auf ihre frühe Werkserie "Lobeda".

frühe Werkserie "Lobeda". 1991 begann Sabine Moritz mit der Arbeit an der Werkgruppe: Die mehr als 150 Zeichnungen umfassende Serie entstand aus der Erinnerung und fokussiert die Lebenswelt in der Jenaer Plattenbau- Trabantenstadt Neulobeda, in der die Künstlerin von 1973 bis 1981 lebte: Plätze und Häuser, Zimmer und Möbel - mal sind es Ansichten eines größeren Gebiets, mal eines Details. Immer wieder taucht die Lobeda- Thematik in Moritz Werk auf: in Öl- oder Acrylmalerei auf Papier, Leinwand sowie in Fotografien. Die Serie "Lobeda" ist eine künstlerische Suche, eine Feldforschung und bezeichnet sowohl den Versuch, das Leben in Lobeda zu erfassen, als auch das Ausloten von Erinnerungen, vom Persönlichen bis zum Kollektiven.

Moritz beschreibt, dass das Leben als Kind in einer Plattenbausiedlung für sie auch mit dem Gefühl des Verlorenseins verbunden war: "überall war alles gleich - die Eingänge, Fahrstühle und Flure haben sich kaum unterschieden. Als Kind hatte ich anfangs Angst, nicht mehr das richtige Haus zu finden. Es war eine der ersten Aktionen nach der Wende, dass man versucht hat, die Gebäude mit verschiedenen Farben bunt zu gestalten."

Die Ausstellung gibt mit rund 130 Arbeiten, darunter Zeichnungen, Farbstudien, Gemälde und Fotografien, einen Querschnitt durch die Werkgruppe "Lobeda".
www.feininger-galerie.de

nach oben

Freizeitplaner für Altmark, Magdeburg, Harz, Anhalt, Halle an der Saale, Burgenland, Saale-Unstrut