Willkommen im Monat August 2019!

Altmark-Börde-SalzlandHarzAnhalt-Wittenberg-Leipzig• Mansfeld-Saale-Unstrut

Tourismusverband Sachsen-Anhalt
Aktuelle Uhrzeit:


Besucherzähler:
Heute
Gestern
Monat
insgesamt Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB
   
Herausgeber:
www.delta-d.de
Wetter:




 


 

Die aktuelle Ausgabe finden Sie auch auf:

Der Kräuterpark in Altenau
einmalig und einzigartig

Er ist der größte Kräuterpark Deutschlands, er ist ein Erlebnis für alle Sinne, er ist weltweit einzigartig und befindet sich unweit im Harzer Altenau. Hier können Sie auf den gut befestigten, leicht begehbaren Pfaden des KräuterParks die Vielfalt heimischer und exotischer Gewürze und Kräuter erkunden. Hier finden Sie zu den Pflanzen Infotafeln mit Namen und Wissenswertem über Herkunft, Heilkraft und Verwendung in der Küche. Hier genießen Sie den Duft der Kräuter und bewundern, was die Natur uns bietet: Viele vergessene Hausmittel, Heilkräuter aus "Gottes Apotheke", die schon früher in der Volksmedizin ihren Platz hatten.

Und das Probieren ist gleichermaßen erlaubt. Gehen Sie auf die Suche nach den Exoten im KräuterPark Altenau, es sind wahre Raritäten, die Sie nur selten zu sehen bekommen. Entdecken Sie im KräuterPark Altenau die Vielfalt der Kräuterpflanzen aus aller Welt. Was Sie im Park blühend und duftend umgibt, finden Sie in der Gewürzgalerie als Tee oder Küchengewürz wieder. Die Fülle an Informationen wurde für Sie lehrreich aufbereitet.

Erich Jürgens hatte die Idee zum Kräuterpark und ihn jahrelang aufgebaut und erweitert. Nun ist es seine Frau AnzeigenAnita Reinhardt und ihr Bruder Frank Grabowski, die den Park mit einer Größe von 37.000 Quadratmetern Fläche und mit knapp 300 verschiedene Kräuter und Heilpflanzen in seinem Sinne weiterführen.

Küchenkräuter, Heilkräuter und Exotische Stauden gibt es bis Ende September im Verkauf. Im Kräuterpark Altenau finden Sie das, was Sie in Gärtnereien und Garten-Discountern vergeblich suchen. Geöffnet ist der Kräuterpark Altenau Dienstag bis Sonntag von 10 - 17 Uhr, Montag ist geschlossen. Informationen erhalten Sie unter:
Email info@ kraeuterpark-altenau.de
bzw. Tel. 05325325328 9116 116 116 116 84.

www.kraeuterpark-altenau.de

nach oben

Unter großen Bögen

 

Im Sommer schnell nach Mexiko
Das Erlebnisbad "Maya Mare" in Halle lädt zu Spaß & Erholung ein

Ferienspaß für die Familie Neben den Spiel- und Spaßsonntagen zum Monatsende gibt es während der Sommerferien an jeden Mittwoch eine zusätzliche Ferienparty. Ob Karaoke-Party, ein Zuckertütenfest, oder die klassische Poolparty, während der Ferien lassen DJ´s und das Maya mare - Animationsteam keine Langeweile aufkommen.

Der Sommer wird heiß! Jeder Saunagänger weiß, Saunieren im Sommer ist nicht nur gesund, sondern steigert die Glücksgefühle. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, dem Saunadorf des Maya mare einen Besuch abzustatten. So schickt das Saunateam die Besucher während der letzten sieben Tage des jeweiligen Sommermonats wieder in die Sommersauna. Natürlich jeweils unter einem anderen unterhaltsamen Motto, wird dekoriert, aufgetischt und während der Aufgüsse unterhalten. Und das Beste: Seit dem 1. Juni gibt es wieder den Sommersaunatarif. Das heißt vier Stunden bezahlen, aber den gesamten Tag genießen.

Themen: 24. bis 30. Juni Sommersauna "Viva Mexico" 25. bis 31. Juli Sommersauna "Maya meets Orient" 25. bis 31. August Sommersauna "Bella Italia" 24. bis 30. September Sommersauna "Eine Reise durch Deutschland"

Für den aktiveren Urlauber Auch 2019 geht das Viva mare - Der Club für Fitness & Gesundheit - wieder mit dem Aktivurlaub an den Start. Bei warmen Temperaturen im kühlen Nass trainieren, oder bei strahlendem Sonnenschein auf der Dachterrasse beim Cycling in Form kommen. Durch die Aktion "Aktivurlaub" spart man sogar noch.

Der Frische-Kick im Sommer Mit der Anwendung "Strandbesuch" holt das Wellnessteam die Karibik direkt nach Halle. Genießen Sie als Kombination eine Gesichtsreinigung, ein Peeling, eine Gel-Massage und einer Gesichtsmaske. Sommerzeit ist Cocktailzeit Das Team der Gastronomie bietet seinen Gästen eine besondere Cocktailauswahl an. Selbstverständlich auch ohne Alkohol.

Programm:

So, 30. Juni: Schools Out Party (mit DJ)
Mi, 10. Juli: Hawaii-Party (mit DJ)
Mi, 17. Juli: Hüpfburgparty
Mi, 24. Juli: Poolparty (mit DJ)
So, 28. Juli: Feuerwehrtag
Mi, 31. Juli: Karaoke-Party (mit DJ)
Mi, 07. August: Superheldenparty
Mi, 14. August: Zuckertütenfest (mit DJ)
So, 25. August: Die Mayas sind los

www.mayamare.de

nach oben

Sommer - Sonne - Solequell
Die Sommerzeit im Solepark von Bad Salzelmen
Solepark Bald Salzelmen

Im Sommer ist das Gesundheitsund Erholungsbad "Solequell" in Schönebeck/Bad Salzelmen genau das richtige Ausflugziel. Mit gleichbleibenden, angenehmen Wassertemperaturen von bis zu 33°C im Sommer bietet die Badelandschaft genau die richtigen Temperaturen für einen erholsamen Aufenthalt. Die Natursole in den verschiedenen Becken schenkt neue Energie und steigert das Wohlbefinden. Wasserspeier und Massagedüsen verwöhnen Haut und Muskeln. Nicht umsonst urteilt der ADAC über den Solequell, dass dieser eine der schönsten Thermen und Bäder Deutschlands ist.

Sauna-Spaß im Sommer klingt für viele befremdlich. Doch die trockene, heiße Saunaluft regt das gesunde Schwitzen an. Auf der Haut verdunstet der Schweiß und kühlt sie so wirksam. Diese Kühlung funktioniert umso effektiver, je besser sie in Übung ist. Demnach vertragen Saunagänger die Sommerhitze besser, weil sie daran gewöhnt sind. Im Solequell können die Gäste der Saunalandschaft zwischen verschiedenen Premium-Saunen wählen. Egal ob ca. 46°C in der Soledampfsauna, 50°C im Brechelbad, 80°C in der Finnischen Sauna oder bis zu 100°C in der Blockbohlensauna - da findet jeder für sich das Richtige. Genauso wichtig wie das Schwitzen ist auch die Abkühlung. So geben kräftige Schwallgüsse, das kühle Tauchbecken oder das Abreiben mit Crush-Eis den richtigen Frische-Kick.

Sauna-Nächte Saunafans können sich in diesem Jahr auf Lange Saunanächte im Sommer freuen. Die thematischen Veranstaltungen bieten regelmäßig von 19 bis 23.30 Uhr speziellen Aufgüssen. Dazu werden mal Leckereien kredenzt, mal heiße oder erfrischende Getränke gereicht oder ein Peeling angeboten. Ab 22 Uhr verwandelt sich die Badelandschaft in einen FKK-Bereich: Im gesamten Bad darf textilfrei gebadet werden. Auch jene, die ausschließlich zum "Nacktbaden" kommen möchten, sind zur Saunanacht herzlich willkommen.

Für Wiederholungstäter Einmal ist kein Mal, gerade wenn es um die Gesundheit geht. Regelmäßig etwas für sich tun, ist in dieser Hinsicht empfehlenswert. Aus diesem Grund gibt es ab den 1. Juni die Möglichkeit im Solequell die Bonusaktion 10+1 zu nutzen. Das heißt, Sie kommen zehnmal einen Tag zum Baden oder Saunieren und erhalten dann beim 11. Mal eine gratis Eintrittskarte für Bad und Sauna. Der Aktionszeitraum geht bis zum 20. September. Bitte beachten Sie für Ihre Planung, dass der Solequell vom 08. bis 19. Juli wegen Wartung geschlossen ist.

KulturKur in Bad Salzelmen Neben Gesundheitsangeboten hat der Kurort auch jede Menge Kulturelles zu bieten. Da empfiehlt es sich, mehrere Tage zu bleiben. Übernachtungsgäste im Kurgebiet erhalten eine Kurkarte und damit Vergünstigungen in einigen Einrichtungen. Im Kurpark kann zum Beispiel der Kunsthof Bad Salzelmen besucht werden. Bei den interessanten Führungen durch das Areal werden das Gradierwerk, der Soleturm (ehemaliger Förderturm) und das Schausiedehaus besichtigt. Im Ortskern von Bad Salzelmen bietet das Salzlandmuseum an, noch weiter in die Geschichte zurückzureisen. Hier gibt es eine steinzeitliche Ausstellung mit originalen Fundstücken der Ausgrabungen vom Ringheiligtum Pömmelte, bekannt auch als das "deutsche Stonehenge". In Bad Salzelmen liegt Musik in der gesunden Luft. Im Sommer erklingen sonntags im 14-tägigen Rhythmus Kurkonzerte. Verschiedene Künstler laden zum Verweilen an der Musikbühne unter den großen Sonnenschirmen ein. Nebenan sorgt das Eiscafé für das leibliche Wohl. Bei der Kulinarischen Nacht treten am 5. Juli um 19 Uhr drei Prominente zum Kochduell an. Ein weiterer, kultureller Höhepunkt ist der Operettensommer auf dem Bierer Berg. In diesem Jahr lässt die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck "Boccaccio", die komische Oper von Franz von Suppé, vom 22. Juni bis 21. Juli erklingen.

www.solepark.de

nach oben

Wittenberger Comedy Sommer "Hier lacht die Stadt"
präsentiert vom Clack Theater Wittenberg vom 5. Juli bis 16. August

Einmal im Jahr wird die beschauliche Lutherstadt zur Comedy-Hochburg Wittenberg. Auch beim diesjährigen Festival erwarten Zeremonienmeisterin Swee T. und das Ensemble des CLACK Theaters internationale Comedy-Größen auf der Bühne am Markt 1, dem Epizentrum der Comedy in Wittenberg. Die Mischung macht's - Swee T. führt gekonnt durchgeknallt und mit viel Spaß durchs Programm, die Comedians des Hauses locken mit spritzigen Sketchen die schlimmsten Spaßbremsen aus der Reserve und das Publikum steht Kopf, wenn sich etablierte Comedians, bekannte Stand-upper und feinste Poetry-Slammer das Mikro in die Hand geben. Erlebt von Swee T. persönlich ausgesuchte Fernsehstars live auf unserer Bühne! Tamika Campbell aus New York, sie ist der weibliche Vulkan der Comedyszene! Er hat die Lizenz zum Anbrüllen und die Lusche im Mann hat bei ihm einen schweren Stand - Ausbilder Schmidt! Korrekturensohn, Beamter mit Frustrationshintergrund und Deutschlands beliebtester Lehrer - das ist Herr Schröder! Der Tod - die schaurige Comedy-Sensation, preisgekrönt und hochgelobt und auf jeden Fall zum totlachen. Weitere Gäste sind der erste palästinensische Comedian Amjad, Kay Ray, Bademeister Schaluppke, Lothar Bölck, Andy Ost, Simon Stäblein und viele andere. Eine breite Comedy- Palette, die für Stimmung sorgt und Eure Lachmuskeln definitiv überstrapaziert! Jung, lustig, multikulturell - das Comedy-Highlight in Sachsen-Anhalt.

Das CLACK Theater ist natür lic h klimatisier t! Unsere freundlichen Servicemitarbeiter warten mit feinsten sommerlichen Speisen und gut gekühlten Getränken sowie einer Aftershow-Cocktail- Happy-Hour bei ausgewählter Lounge Music auf Euch.

Fr, 05.07."Beier & Hang"
Sa, 06.07. Nick Schmid
So, 07.07. Lennard Schilgen
Mi, 10.07. Peter Löhmann
Fr, 12.07. Nora Boeckler
Sa, 13.07. Herr Schröder
So, 14.07. Simon Stäblein
Mi, 17.07. Ausbilder Schmidt
Fr, 19.07. Michael Steinke
Sa, 20.07. Nektarios Vlachopoulis
So, 21.07. Lothar Bölck
Mi , 24.07. Tamika Campbell
Fr, 26.07. Tutty Tran
Sa, 27.07. Amjad
So, 28.07.Jan van Weyde
Mi, 31.07. Tim Becker
www.clack-theater.de

nach oben

Familie Feuerstein
in der Baumannshöhle

YabbaDabbaDoo!!!! Wilma und Fred Feuerstein haben dem hektischen Stadtleben in Steintal abgeschworen und sich in die ruhigen und abgeschiedenen Gefilde der Baumannshöhle im Harz zurückgezogen. Natürlich dürfen dabei Freds Nachbarn, Barney und Betty Geröllheimer nicht fehlen. Zusammen wohnen die vier, abgesehen von kleineren Streitereien zwischen Fred und Barney, glücklich in der Tropfsteinhöhle vor sich hin. Während sich draußen die Welt rasant verändert, vertreiben sich Feuersteins und Geröllheimers die Zeit mit Bowling, Spaziergängen und Krimifilmen. Doch eines Tages wird diese Ruhe empfindlich gestört. Der Bergmann und Entdecker Friedrich Baumann stolpert durch den Höhleneingang und stellt das Leben der liebenswerten Steinzeitmenschen auf den Kopf. Werden die vier es schaffen, Baumann davon abzuhalten, der Welt von der Existenz der Höhle zu erzählen? In gewohnt abstruser Manier versuchen Fred und Barney ihr bestes, um ihr entspanntes Leben in der Höhle vor seiner Entdeckung zu beschützen. Eine rasante Komödie voller Verwechslungen und Irrungen nimmt seinen Lauf an deren Ende eine wunderbare Freundschaft steht. "Familie Feuerstein und das Geheimnis der Baumannshöhle" ist eine Historiensatire für klein und groß, die die Sage der Entdeckung der Höhle in Rübeland durch den Bergmann Friedrich Baumann aufs Korn nimmt. Ebenso wie die vorangegangene Produktion "Carmilla. Draculas Tochter" basiert das Stück wieder auf einem Filmklassiker, eine Spezialität des Regisseurs und Theatermacher Martin Kreusch, der 2014 mit der Bühnenadaption des Computerspiels "Monkey Island" in Halle überregionale Bekanntheit erlangte.

Termine: 6. + 7. Juli, 18 Uhr
25. Juli, 18 Uhr
13 . August, 18 Uhr
19. Oktober, 17 Uhr
20. Oktober, 16:30 Uhr
1. + 2. November,
Karten: Tel: 0345-2084173 oder www.kulturreederei.de

nach oben

Pettersson und Findus
am Harzer Bergtheater Thale

Pettersson ist ein freundlicher alter Mann und ein echter Erfinder und Selbermacher. An seiner Seite Findus, der kleine, getigerte, neugierige, freche und vor allem sprechende Kater, der ganz schön viel Abwechslung in Petterssons Leben bringt.So feiern die beiden Findus´ Geburtstag gleich drei mal im Jahr, pflanzen Fleischbällchen im Gemüsebeet, verjagen ein Schwein, gehen im Wald zelten inszenieren eine spektakuläre Fuchsjagd oder einen echten Stierkampf! "Die Abenteuer von Pettersson und Findus" verbindet die schönsten Geschichten der beliebten Freunde miteinander und erzählt von ihrem witzigen, manchmal gefährlichen, aber immer aufregenden Leben auf Petterssons Hof.

Termine: 11 . + 12 . Juli, 11 Uhr
26. Juli, 11 Uhr
27. Juli, 15 Uhr
07. + 08. + 14. August, 11 Uhr
Karten: www.bodetal.de

nach oben

Schlechtes Wetter - Was nun?
Das HaWoGe-Spiele-Magazin ist die Alternative!

Halberstadt hat für schlechtes Wetter eine geniale Alternative. Im denkmalgeschützten Magazingebäude am Stadteingang aus dem Harz kommend ist 2014 Deutschlands schönster barrierefreier Indoor-Spielplatz entstanden.

Für den Sommer haben wir ein tolles Angebot, die Sommerkarte für 55,00 ?. Sie gilt von Juli bis einschließlich September 2019 für 10 Personen, also auch ideal für einen Kindergeburtstag in unserem Haus (alternativ für 10 Besuche).

Zu einer festen Größe hat sich mittlerweile der Oma-Opa-Tag am Mittwoch entwickelt. Hier zahlen Oma und/oder Opa nur 2,00 ? Eintritt statt 6,50 ?.

Im HaWoGe-Spiele-Magazin erwarten Euch 3.000 m² Spielfläche über drei Etagen mit Mega Funpark, Teenie- Game-Zone, Kleinkinder-Bereich und Trampolin-Area. Wir haben Spielangebote für alle Altersklassen und für Kids und Jugendliche mit und ohne Handicap (Rollstuhlfahrer- Trampolin und - Karussell). Unser Indoor-Spielplatz ist barrierefrei (Fahrstuhl, Blindenleitsystem u. ä.), was entsprechend zertifiziert wurde.

Während die Kids spielen, können die Eltern oder Großeltern in der Gastronomie oder auf der Freiterrasse entspannen, wobei das Mitspielen der Erwachsenen möglich und erwünscht ist, da unsere Spielgeräte in der Regel erwachsenentauglich sind.

Kommt in Halberstadt, Ebereschenhof 5, vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch.

Telefon: 03941 621213 0 www.hawoge-spiele-magazin.de

nach oben

Laternenfest in Halle an der Saale
eines der größten und schönsten Volksfeste Mitteldeutschlands

Die Saale in der Händelstadt Halle ist traditionell vom 23. bis 25. August Mittelpunkt des Laternenfestes. Tausende Lampions und Laternen, schwimmende Glühwürmchen und das stimmungsvolle Höhenfeuerwerk lassen das Saaleufer erstrahlen. Die mehr als 150.000 Besucher erwarten zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Riveufer und der Peißnitz-Insel ein buntes Musik-, Show- und Unterhaltungsprogramm auf mehreren Bühnen und viele Festhöhepunkte mit über 80-jähriger Tradition - seit 1928 gefeiert. Musikalisch wird für jeden Geschmack etwas geboten von nationalen und internationalen Rock- und Popkünstlern im Amselgrund bis zu Musikklassikern und Oldis auf den Bühnen der Ziegelwiese und im Mittelalterdorf. MDR Sputnik (Freitag) und MDR Jump Radio (Samstag) präsentieren die Liveacts auf der Freilichtbühne Peißnitz. Die Staatskapelle Halle ist am 24. August, 21 Uhr im Amselgrund live zu erleben.

Sonnabend, 24. August: So erinnert das Fischerstechen der Halloren an alte Traditionen (17 Uhr). Dabei versuchen hallesche Salzwirker auf schwankenden Booten, sich gegenseitig ins Wasser zu stoßen. Bunt herausgeputzt und mit Laternen geschmückt sind die vielen Boote und Schiffe, die sich den beiden Bootskorsos "Kunterbunt" und "Leuchtende Boote" anschließen, auf der Saale "flanieren" und von Schaulustigen an den Ufern bestaunt werden. Start für den nächtlichen Bootskorso ist um 20.15 Uhr. Zum Entenrennen fischt traditionell Halles Stadtoberhaupt die schnellste Renn-Ente aus der Saale. Aber auch für die schicksten und trendigsten Plastik- Entchen können die Besitzer Preise beim Entenschönheitswettbewerb einheimsen (19 Uhr). Das Höhenfeuerwerk am Sonnabend ab 22 Uhr, mit Händels Musik untermalt und von der Oberburg der Burg Giebichenstein und dem Turbine-Sportplatz abgefeuert, ist Höhepunkt des Festes.

Am Sonntag geht es vor allem in den Fluss beim gemeinsamen Saaleschwimmen, dem Ruderund Drachenbootwettbewerben, dem Kutterrudern (Austragung der Deutschen Meisterschaft) und dem Brückenspringen von der Giebichensteinbrücke (eine Tradition der Halloren). Wasserspringer Andreas Wels wird mit Sportfreunden spektakuläre Sprünge in historischen Kostümen zeigen. Eigens für das Laternenfest entwickeln hallesche Designer und Künstler unter dem Motto "hALLE leuchten" Kunst- und Design-Objekte mit Strahl- und Leuchtkraft auf der Künstlermeile am Riveufer. Mittelaltermarkt, Riesenrad, das Kinderland mit Riesenrutsche und der traditionelle Laternenumzug (Sa., 19 Uhr, Bühne Ziegelwiese) dürften weitere Höhepunkte vor allem für die kleinen Laternenfestbesucher sein. Start des Volksfestes ist am Freitagabend, ab 18 Uhr.

Mit Sofas und Liegestühlen lockt die "hallesaale*-Lounge" der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) Laternenfest-Besucher zum Entspannen an das Riveufer (Höhe Rainstraße, Anleger Saaleschifffahrt) von Freitag bis Sonntag. Dort ist am Samstag Treff für künftige Erstsemester zum Welcome-Day mit Gratis- Informationen zu Wohnungs-, Studien- und Halle-Angeboten. Für Wassersportler ist das Laternenfest bestens geeignet.

mehr Informationen unter: www.laternenfest.halle.de , www.halle-tourismus.de , www.halle365.de

nach oben

"Magie der blauen Stunde"
Sommernachtsführung am 17. August im Zoo Halle


Die Sommernachtsführung bietet ein ganz intimes Zooerlebnis. Die nächtliche Geräuschkulisse der Tiere lässt vergessen, dass man sich inmitten der Großstadt befindet. Alle Sinnesorgane sind geschärft und selbst eingefleischten Zoogängern eröffnet sich eine andere Welt. Tiere, die tagsüber träge in der Sonne dösen, erwachen plötzlich zu angespannten Jägern. Schemenhafte Gestalten tauchen im Dunkeln auf und verschwinden wieder in die nächtliche Einsamkeit.


Unter Führung eines Guides erkunden die Teilnehmer den menschenleeren Zoo und erfahren dabei viel Wissenswertes über das Nachtleben seiner Bewohner. Als krönenden Abschluss gibt es bei einem Glas Sekt den einzigartigen Blick vom Aussichtsturm auf die nächtliche Stadt, welche funkelnd zu den Füßen der Nachtschwärmer liegt.


Samstag, 17.08., 20 Uhr Dauer: ca. 120 min mit Sektempfang Treffpunkt: Haupteingang Zoo Halle
Tickets im Vorverkauf über den Zooladen, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie als print@home auf
www.zoo-halle.de

nach oben

Laternenfest
24. August im Zoo Halle

Am Abend des traditionellen Laternenfestes bleibt der Zoo durchgehend geöffnet und lädt dazu ein, das Festgelände und insbesondere das Höhenfeuerwerk aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben. Bequem vom Zoo-Saaleeingang in der Seebenerstraße zu erreichen bietet das "Laternenfest im Zoo" ein bewusst als Gegenpool zum überfüllten Saaleufer konzipiertes Erlebnis.

Hier kann man sich aus dem Getümmel der Massen für eine Weile auf den romantisch beleuchteten Reilsberg zurückziehen und die herrlichen Ausblicke auf das zu seinen Füßen liegende Saaletal genießen. Im Vergleich zum regulären Zoobesuch spart man auch noch Geld, denn ab 17 Uhr zahlt man nur noch ermäßigten Zooeintritt.

Die Wege sind von Fackeln und Laternen erleuchtet und in den Bäumen glitzern tausende Glühwürmchen. Das zur Jahreszeit meist milde Wetter, lässt viele Zootiere noch aktiv sein und insbesondere die nachtaktiven Tiere werden jetzt erst munter. Auf den Bergterrassen, welche zugleich Halles höchst gelegenem Biergarten bilden, kann man bei sanfter Live- Musik und kühlen Getränken die Seele baumeln lassen. Währenddessen haben die jüngsten Besucher Spaß auf dem in Blickweite gelegenen Felsenspielplatz. Als Höhepunkt des Abends, kann man dann von einem der vielen kleinen und größeren Aussichtspunkte sowie vom Aussichtsturm, nebst kleiner Bar fürs passende Getränk, das Feuerwerk genießen. Dieses wird zudem durch eine Synchronschaltung zum Saaletal mit der traditionellen Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel umrahmt. Wem danach weiterhin der Sinn nach Feiern steht, ist über den Zoo-Hinterausgang schnell wieder auf dem Festgelände, wo man sich erholt wieder unters nächtliche Partyvolk mischen kann.

Samstag, 24.08., 17 - 23 Uhr Kosten: Erwachsene 6,00 Euro / Kinder 3,00 Euro (ab 17 Uhr / davor regulärer Zooeintritt) www.zoo-halle.de

nach oben

Winzerfest in Freyburg/U.
Mitteldeutschlands größtes Weinfest

Vom 06. bis 08. September lockt Mitteldeutschlands größtes Weinfest, das Winzerfest wieder mit einem abwechslungs reichen Bühnen- und Unterhaltungsprogramm in die Weinhauptstadt des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut nach Freyburg.

In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto "Gekrönt und gekürt an Saale und Unstrut" und zollt damit nicht nur den vielen aus der Region hervorgegangenen bedeutenden Persönlichkeiten der Geschichte ihren Tribut, sondern greift auch ein ganz besonderes Ereignis 2019 im Motto mit auf.
Denn nicht nur zu mittelalterlichen Zeiten ging es an Saale-Unstrut majestätisch zu.


Am Winzerfestsonntag stellt die Krönung der neuen Gebietsweinkönigin einen festen Höhepunkt im Winzerfestprogramm dar. Bereits ein halbes Jahrhundert liegt 2019 die Krönung der ersten Weinkönigin an Saale und Unstrut zurück.
Ein Grund in diesem Jahr auch das Motto des Winzerfestes an diese besondere Proklamation anzulehnen.
Während der Weingenuss der gekrönten Häupter im Mittelalter noch durch Minnegesang begleitet war erwartet die Besucher des Winzerfestes wieder ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Erstmals wird die MDR Jump Dance Night den Marktplatz am Freitag zum Tanzen bringen.


Neben den edlen Tropfen Wein den die Winzer der Region präsentieren, einer Street-Food-Meile, einem Mittelaltermarkt und zahlreichen Händlern, die die Straßenzüge säumen, stellt definitiv am Winzerfestsonntag der historische Festumzug durch die Gassen von Freyburg ein absolutes Highlight dar.

Mehr Informationen gibt es online unter weinregion-saale-unstrut.de

nach oben

Premiere "Transpaarenz" 30.08.
Volksbühne am Kaulenberg Halle

Ein Paar zieht Bilanz: Wie sieht's aus? Kommt da noch was? Bin ich hier eigentlich richtig? Woran merke ich das? Wie sage ich das? Liebesbeziehungen sind im Wandel. Die monogame Zweierbeziehung gilt immer noch als "normal", doch was bedeutet schon Normalität? Wer darf Gefühle standardisieren? Was soll das überhaupt sein - Beziehung? "Ich habe mich lange nicht mehr gefragt, ob ich nicht eigentlich etwas anderes will." ".dafür muss man ja erst einmal wissen, wie sich dieses "Glücklich- Sein" überhaupt anfühlt."


Ein Paar lernt gemeinsam, mit sich, aneinander, übereinander, voneinander, voreinander. Da ist die harte Erkenntnis, dass ich manchmal gar kein Partner bin. Dass es Ecken in mir gibt, die ich nicht kenne, und dass genau diese mir mein Beziehungsleben schwer machen. Ein furchtloses, unsicheres, neugieriges, unbeholfenes und kluges Paar beim Versuch, bestehende Beziehungsregeln aufzubrechen. Wohin führt das - wie frei können wir sein? Wir wollen etwas anderes. Wir wissen nicht, was. Wir wissen nicht, wie. Wir suchen. "Transpaarenz - was wir nicht sagen." ein 2-Personen-Stück mit Text, Musik und Bewegung über die ungewisse Zukunft unseres Beziehungslebens.

Mehr Informationen gibt es online unter www.jonsch.net

nach oben

Historisches Erntefest
Gutshof Strenzfeld Bernburg

Bunt, lebendig und traditionell: Am 31. August findet das Historische Erntefest auf dem Gutshof des Internat. Pflanzenbauzentrums der DLG in Bernburg-Strenzfeld statt. Ab 10 Uhr beginnt das Fest mit dem traditionellen Erntekorso, der die Entwicklung der Landwirtschaft darstellt. Die Hochschule Anhalt und die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt organisieren das Erntefest, das in diesem Jahr zum 23. Mal stattfindet. Neben Musik und Tanz auf zwei Bühnen gibt es Höhepunkte rund um die Landwirtschaft. Die Schlepperparade mit über 100 Fahrzeugen ist ein Zuschauermagnet: Traktoren und Schlepper aus den 20er Jahren werden vorgeführt und fachmännisch kommentiert.


Mehr als 20 Kutschen und Gespanne präsentieren sich den Besuchern bei der Kutschenparade. Eine bunte Vielfalt regionaler Produkte hält der große Bauernmarkt bereit. Rinder, Schafe und Alpakas sind hautnah zu erleben. Zum Oldi- Pflügen geht es per pedes, vorbei an Wiesen und Feldern. Beim Strohfiguren- und Vogelscheuchen- Wettbewerb wetteifern Firmen, Vereine, Schulen und Kindergärten. Kinder können sich auf dem Strohspielplatz austoben, Trampolin springen, auf Ponys reiten oder einer Märchenaufführung lauschen. Viele Stände laden zum Basteln und kreativ sein ein.

Mehr Informationen gibt es online unter www.hs-anhalt.de/erntefest

nach oben

Burgtheatersommer Roßlau
bis 18. August auf Burg Roßlau

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit "Ein Sommernachtstraum", wird diesen Sommer auf der mittelalterlichen Wasserburg in Roßlau ein weiteres Stück von William Shakespeare inszeniert. Zehn junge Schauspieler spielen die Komödie "Was ihr wollt" an 19 Abenden, unter der Regie der Berliner Regisseurin Andrea Pinkowski. Der Musiker Karl Neukauf wird die Darsteller u.a. mit dem Klavier, der Gitarre und dem Schlagzeug und mit seiner unverkennbaren Stimme begleiten.
01. - 04.08., 20 Uhr
07. - 11.08., 20 Uhr
14. - 18.08., 20 Uhr


Neben den Abendaufführungen wird an den Wochenenden nachmittags für Kinder die Erzählung "Das Kalte Herz" nach Wilhelm Hauff gespielt. Ebenfalls für Kinder wird ein Märchen-Workshop zu den "Bremer Stadtmusikanten" angeboten.
03. + 04.08., 15 Uhr
10. + 11.08., 15 Uhr
17. + 18.08., 15 Uhr

Eine ganz besondere Rolle spielt in diesem Jahr die Musik. Der Berliner Chansonnier Karl Neukauf (13.08., 19.30 Uhr) wird, nach der Veröffentlichung seines Albums "Hinter Geranien und Gardinen", ein eigenes Konzert geben. In einem weiteren Konzert ist sogar die Ostrock-Legende André Herzberg (06.08., 19.30 Uhr) zu Gast auf der Wasserburg. Er hat nach vielen Jahren Pause das Album "Was aus und geworden ist" veröffentlicht, das er u.a. vorstellen wird.

Karten, Reservierung und Information: 0340 25 11 222 www.theaterburg-rosslau.de

nach oben

30. Bierer-Berg-Fest am 24. + 25. August
Heimattiergarten "Bierer Berg" Schönebeck

Das gesamte Fest gilt als Spaß für die ganze Familie, da die Kulturprogramme darauf abgestimmt sind. Für Freunde der Volksmusik, aber auch für die Anhänger von Schlagern und Oldies, wird viel geboten; wie in den letzten Jahren sind auch 2019 wieder namhafte und angesagte Künstler dabei:


Schlager- und Popstar Anna-Carina Woitschack | Partymusik mit Allessa aus Österreich | Extreme Kaiserzeit by Uwe Schock - Die Roland-Kaiser Show | Karin Roth & Daniel Gläser "Grüße vom Rennsteig" | The Pink Petticoats - die wildeste Tanzshow im Stil der 50-er & 60-er Jahre Musik, Tanz & Show | Tiershows "Clasen & Probst" + "Katharinas Kleintiershow"| Tanz- und Unterhaltungsmusik "Helga und Band". Neben kulturellen Highlights auf der Hauptbühne stehen viele Umfeldaktionen für die Besucher bereit. So wird natürlich mit bunten Kinderprogrammen auf der Freilichtbühne, Sc haus t el lereien, Abenteuerspielplatz, Tiergehege u.v.m. wie in jedem Jahr an die ganze Familie gedacht.

weitere Informationen: www.schoenebeck.de

nach oben

Braunlager Sommernachtstraum am 10. August
Stadtfest Sankt Andreasberg am 7. September

Am 10. August findet in Braunlage zum sechsten Mal der Braunlager Sommernachtstraum statt. Von 18 bis 24 Uhr wird der Kurpark von Braunlage wieder in ein märchenhaftes Ambiente gehüllt. Hochkarätige Bands treten auf, spielen handgemachte Musik und erstklassige Walk Acts verzaubern das Publikum. Auf zwei Bühnen am schönen Kurparksee erwarten die Gäste Pop, Rock und Jazz Klänge von Live-Musikern. 100 % live und handgemacht präsentiert die Weimarer Band "Acousticline" eine vielfältige Auswahl bekannter Songs aus Rock, Pop, Twist und Rock'n'Roll sowie handverlesene Kultlieder und Schlager. Ein weiteres musikalisches Highlight ist die "Crazy-Groove BigBand" aus Herzberg am Harz. Mit der Besetzung, die sich an der klassischen Big Band orientiert und mit einer stimmgewaltigen Sängerin komplettiert wird, ist alles möglich: cooler Swing der großen Big-Band Ära, kraftvolle Rocknummern, gefühlvolle Balladen und vieles mehr.


Richtig rockig wird es in den Abendstunden, wenn der Udonaut und die Panikpräsidenten ein Tribute an die deutsche Rockikone Udo Lindenberg auf der Seebühne spielt. Authentisch von Kopf bis Fuß hat sich der Udonaut den Outfits, den Bewegungen und der Stimme dem Original angepasst. WalkActs verwandeln den Kurpark in ein verzaubertes Land der Feen und Elfen. Faszinierende Lichteffekte tauchen den Park in ein traumhaftes Ambiente und eine kulinarische Meile rundet das hochwertige Angebot ab. Bei Einbruch der Dunkelheit wird es eine einzigartige Lasershow auf einer Wasserwand über dem Kurparksee geben.

Karten: www.braunlage.de

Sankt Andreasberg feiert! Am 7. September ab 11 Uhr feiert die Bergstadt Sankt Andreasberg gemeinsam mit Einwohnern, Gästen und Besuchern in der Dr.-Willi-Bergmann-Straße. Der Veranstalter, die Braunlage Tourismus Marketing GmbH freut sich, zum zweiten Mal zum Stadtfest laden zu dürfen. Es gibt ein buntes Programm auf 2 Bühnen. Folgende Künstler sind dabei: Waldarbeiter- Instrumental-Musikverein, Heimatbund St. Andreasberg, Musikgruppe Harzklub Braunlage, Stiffler's Dad Braunlage, The Rock Mining Company, Musikvereinigung Crescendo Buurse (NL), Tanz & Theater Trupp, Harzwald Trio, Power Brass Sudmerberg, Marching Power Bad Lauterberg, Kultmoderator Andy, DJ Hytte & Tobias Stein. Es laden zahlreiche kulinarische & handwerkliche Stände zum Stöbern ein. Für unsere kleineren Gäste gibt es Spiel & Spaß mit vielen Aktionen, sowie einer Hüpfburg rund um den Friedrich- Ebert-Platz.

www.sanktandreasberg.de

nach oben

ANHYDRITE - die erste Medienkunst-Biennale
in der Barbarossahöhle im Kyffhäuserland bei Bad Frankenhausen

Im Norden Thüringen, nahe der Stadt Bad Frankenhausen, liegt die sagenumwobene Barbarossahöhle - eines der außergewöhnlichsten Naturdenkmäler Europas.


Als Anhydrithöhle ist sie eine absolute geologische Rarität - schließlich gibt es weltweit nur noch eine weitere Schauhöhle dieser Art: die Kungur Eishöhle im Ural. Seit über 150 Jahren begeistert das Naturwunder mit seinen riesigen Hohlräumen, bizarren Gipslappen und kristallklaren, blaugrün schimmernden Seen die Besucher. . und nun wird sie zum Ausstellungsort für Medienkunst!

Zum ersten Mal in der Geschichte der Medienkunst überhaupt wird der natürliche Raum einer Schauhöhle zum Ausstellungsort eines Kunstfestivals - und auserwählt wurden die geologisch einzigartigen Hohlräume der Barbarossahöhle!

Am 3. August 2019 um 17.30 Uhr öffnet ANHYDRITE - die weltweit erste Medienkunst- Biennale ihre Pforten für die Besucher der Barbarossahöhle. Neben namhaften Künstlern von 5 Kontinenten werden eine Reihe von Künstlern aus Mitteldeutschland unter der Überschrift "Hybride Realität" Werke der Video-, Klang- und Medienkunst sowie Installationen und Performances in einer Sonderschau präsentieren. Zu erleben sind Projektionen, die im Loop laufen, Videoinstallationen und Filmsequenzen, aber auch Objekte und Skulpturen werden gezeigt.

Die mehr als 25 Künstlerinnen und Künstler kommen aus Russland, den USA, aus Slowenien und Kolumbien, aus Uganda und Norwegen, Australien, Österreich, Spanien, Bulgarien, Kanada und Taiwan, aber auch aus Berlin, Köln, Dresden, Leipzig und Weimar.

Neben namhaften Künstlern wie der Fotografin und Regisseurin Floria Sigismondi, Josef Beuys, Laibach oder Bruce Naumann, haben die Kuratoren bewusst auch junge aufstrebende Künstler eingeladen. Aus Russland, dem Schwerpunkt der Biennale, bringt Kuratorin Ksenia Podoynitsyna Sergej Katran, Maria Zvyagintseva und Kyrill Rave mit. Von Kuratorin Ana Maria Vallejo kommen die lateinamerikanischen Künstlerinnen Ana Allenso. Sandra Rengifo und Clemencia Echeverri.

Die Ausstellung ist bis zum 6. Oktober täglich von 17.30 Uhr bis 20 Uhr zu besichtigen. Der Ticketverkauf und Einlass erfolgt bis 18.30 Uhr. www.hoehle.de

nach oben

Freizeitplaner für Altmark, Magdeburg, Harz, Anhalt, Halle an der Saale, Burgenland, Saale-Unstrut