Willkommen im Monat Mai 2022!

Altmark-Börde-SalzlandHarzAnhalt-Wittenberg-Leipzig• Mansfeld-Saale-Unstrut

Tourismusverband Sachsen-Anhalt
Aktuelle Uhrzeit:


Besucherzähler:
Heute
Gestern
Monat
insgesamt Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB
   
Herausgeber:
www.delta-d.de
Wetter:




 


 

Die aktuelle Ausgabe finden Sie auch auf:

Sommerkabarett Academixer Extrawurst Paulaner Palais Leipzig

Am 22. Juni startet das Sommerkabarett der academixer im Hof des" Paulaner-Palais", Klostergasse 5, 04109 Leipzig. Das Leipziger Vorzeige-Ensemble bringt dort nicht nur die aktuellen Programme auf die Bühne. sondern auch eine wunderbare, rasante Komödie: "Extrawurst". Nicht nur zur Premiere, sondern bei jeder Aufführung, entscheidet das jeweilige Publikum über den Ausgang des Abends. Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden zu stimmberechtigten Teilnehmern einer Sitzung des örtlichen Tennisvereins, und der befasst sich kurz vorm geselligen Teil noch schnell mit einer kleinen Sache: Brauchen wir einen Extra- Grill für unseren türkischen Mitspieler, damit dessen Essen nicht mit Schweinswürsten in Berührung kommen kann? Erol übrigens, der besagte Sportler, möchte keine solche Extrawurst, allerdings sieht Melanie das völlig anders ... Premiere wird am 30. Juni gefeiert, der öffentlichen Generalprobe kann man am Abend zuvor beiwohnen. Und die gastronomische Wurst dazu gibt es (natürlich im übertragenen Sinne) zu allen Terminen entweder spanisch, vom Café Madrid zubereitet, oder bayrisch, aus dem Restaurant Paulaner. Sie haben auch hier die Wahl.

Karten: 0341/21 787878 www.academixer.com

nach oben

23. Harzer Landwirtschaftsfest in Halberstadt Schauen, staunen, schlemmen - 25. + 26. Juni - Tierschauen & Bauernmarkt

Herzlich willkommen! Das Harzer Landwirtschaftsfest findet seine 23. Auflage vom 25. bis 26 Juni erstmals am Park Spiegelsberge in Halberstadt. Eine Region lädt ein: Nach dem Ausfall im vergangenen Jahr werden Gäste in diesem Sommer vom 25. bis 26. Juni (10 - 18 Uhr) wieder zum großen Harzer Landwirtschaftsfest gebeten.

Es ist der unterhaltsame Mix, der die Branchenschau regelmäßig zum Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher macht. Beeindruckende Tierschauen, historische und moderne Landtechnik und ein geschäftiger Bauernmarkt locken Fach- und Festpublikum gleichermaßen. Darüber hinaus bietet das traditionelle Landwirtschaftsfest im Harzvorland zahlreiche touristische Ausflugs- und sogar einige Geheimtipps.

Ein tierischer Höhepunkt im Landschaftspark ist die 5. Bundesschau Rotes Höhenvieh, den die Bundesarbeitsgemeinschaft Rotes Höhenvieh gemeinsam mit der RinderAllianz ausrichtet. Die einst vom Aussterben bedrohte Rasse erfreut sich in jüngster Vergangenheit wieder wachsender Beliebtheit. In den Herdenbüchern der Züchter ist zu lesen, dass die Zahl der bildschönen Tiere, die unter anderem traditionell im Harz vorkamen, in Deutschland in den letzten fünf Jahren wieder ein Plus von 500 Kühen verzeichnet. Auch der Landesschafzuchtverband Sachsen-Anhalt wird mit einer Schau vertreten sein, die heimische Reitschule bietet außerdem ein Angebot für Kinder.

Doch nicht nur tierisch, auch technisch hat das Fest Großes zu bieten. Im Areal der Landmaschinen trifft Innovation auf den Charme der Geschichte. Moderne Technik glänzt mit historischen Maschinen um die Wette. Liebhaber dieser oft pferdestarken Ackerhelfer werden ihre Freude haben. Auch einen großen Bauernmarkt wird es geben. Über 40 Direktvermarkter und Vertreter der Ernährungswirtschaft präsentieren sich und ihre Produkte, die allesamt in Sachsen-Anhalt zu Hause sind. Wer das Schlendern genauso liebt, wie das Schlemmen, für den bleiben hier kaum Wünsche offen. Auf der Radio-SAW-Bühne gibt es neben vielen Show-Acts auch Interviews und Informationen rund um das Thema Landwirtschaft. Die jüngsten Gäste können sich in einem Kinderareal mit Hüpfburgen und Clownsunterhaltung vergnügen.

Tickets gibt es nur an der Tageskasse. www.harzerlandwirtschaftsfest.de

nach oben

Lichtshow "World of Lights" 1. - 26. Juni Barbarossahöhle

Die Dunkelheit ist ihre Leinwand - und sie geben ihr Farbe, ganz viel Farbe! Wolfgang Flammersfeld und sein Team von "World of Lights" sind geniale Meister der Lichtkunst.

Vom 1. bis 26. Juni werden sie das einzigartiges Naturwunder Barbarossahöhle in einen magischen Farbenrausch versetzen. Mit Scheinwerfern, Projektoren, LEDs und eigens kreierten Lichtobjekten gestalten sie die 15.000 m² große Höhle zu einer riesigen Kunstgalerie, so dass außergewöhnliche Lichtblicke garantiert sind.

Die bizarren Gipslappen hüllen sich ins Lichtgewand, Wege bekommen Muster, fantasievolle Skulpturen "sprießen" aus dem Boden, es dreht und bewegt sich. Insbesondere Licht und Wasser sind spektakuläre Gegenspieler, so dass die Reflektionen in den kristallklaren Seen völlig neue Dimensionen eröffnen. Man darf wirklich sehr gespannt sein, was für beeindruckende Lichtszenarien in diesem Jahr erschaffen werden, auf jeden Fall wird jedes davon seine eigene Geschichte erzählen.

Barbarossahöhle im GeoPark Kyffhäuser
An den Mühlen 6
99707 Kyffhäuserland / OT Rottleben
Tel.: 03 46 71 5 45 0
service@hoehle.de
www.hoehle.de

nach oben

Leckerstes StreetFood-Festival 17. - 19. Juni in Oschersleben

So schmeckt die Welt! Beim StreetFood on Tour-Festival gibt es nicht nur köstliche Leckereien aus der ganzen Welt, sondern auch ein buntes Kulturprogramm in der Innenstadt von Oschersleben. Auf dem integrierten Jahrmarkt präsentieren sich attraktive Fahrgeschäfte und Spielbuden.

Wie wäre es mit einer selbst zusammengestellten Reise durch unsere Nachbarländer, über den afrikanischen Kontinent, nach Amerika, den Orient und Fernost? Und das ganz ohne ein Flugzeug betreten zu müssen? Das StreetFood on Tour-Festival macht es an diesem Wochenende möglich. In der Innenstadt von Oschersleben präsentieren Gastronomen das Beste, was die Küchen in ihren Trucks zu bieten haben und in eine Hand passt - alles natürlich frisch zubereitet. Eine große Auswahl an Craft Bier rundet die kulinarische Weltreise ab. Für unsere kleinen Feinschmecker gibt es wieder ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Bungee Trampolin, Kinderschminken und den vielfältigsten Eisvariationen.

Öffnungszeiten:
Freitag, 17.06., 14 -22 Uhr
Samstag, 18.06., 11 -22 Uhr
Sonntag, 19.06., 11 -20 Uhr
www.oscherslebenbode.de

nach oben

RENFT akustisch 25.06. Bühne Le Frog Magdeburg

Von 1967 bis 1975 ständig existent, war die aus Leipzig stammende Klaus Renft Combo (ab 1974 RENFT) eine der ersten "Beat-Bands", deren Sänger deutsch sangen, und entwickelte sich zu einer der beliebtesten Rockgruppen der DDR. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Keine andere Band besetzte von 1971 (die erste Nr.1 war "Wer die Rose ehrt") bis 1975 so viele Spitzenplätze in den ostdeutschen Hitparaden. RENFT wurde Hoffnungsträger für eine heranwachsende Generation. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.

Nachdem inzwischen 6 frühere Bandmitglieder verstorben und zwei aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr live auftreten können, ist Leadsänger Thomas "Monster" Schoppe der letzte Überlebende einer Band, die für die Entwicklung der Rockmusik der DDR prägend war. Heute ist er sich der Bedeutung der RENFT-Songs als kulturelles Erbe bewusster denn je. Ihm zur Seite stehen zwei Urgesteine der DDR-Rockmusikszene: der beliebte Gitarrist Gisbert "Pitti" Piatkowski, seit Anfang 2020 der Ex-Puhdys- Bassist Peter Rasym, sowie ebenfalls seit 2020 der junge Schlagzeuger Tobias Ridder.

Termin: 25.06., 20 Uhr | Le Frog Stadtpark Magdeburg www.renft.de

nach oben

Der MDR-Musiksommer in Sachsen-Anhalt Konzertgenuss von Naumburg bis zur Altmark

Ob Vokalmusik in den einzigartigen Bauwerken entlang der Straße der Romanik oder Sinfoniekonzerte in Freyburg und Merseburg: Der MDRMusiksommer macht 2022 mit 19 Konzerten in ganz Sachsen- Anhalt Station und hat ein vielseitiges Programm im Gepäck. Gleich zur Eröffnung des beliebten Sommerfestivals am 18. Juni kommen MDR-Kinderchor, MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor nach Merseburg und laden ihr Publikum zu drei Konzerten rund um das malerische Schlossgelände ein.

In den folgenden Wochen führt die musikalische Reise quer durch das Bundesland. Die traditionsreiche "Straße der Romanik" ehrt der MDRMusiksommer jedes Jahr mit einer eigenen Konzertreihe: Musik aus der Bauzeit der historischen Kirchen und Klöster entlang der Route verschmilzt mit der romanischen Architektur zu eindrucksvollen Gesamtkunstwerken aus Klang und Raum. Acht Konzerte zwischen Sangerhausen (9.7.) und Seehausen (2.7.) mit erstklassigen Vokalensembles wie dem Trio Mediaeval (2.7.), der Pop-A-cappella-Gruppe Quintense (3.7., 10.7.), dem Voktett Hannover (7.7.) oder dem Thomanerchor Leipzig (10.7.) laden ein, die Baudenkmäler ganz neu zu entdecken.

Ein Konzerterlebnis der ganz anderen Art ist der Auftritt der norwegischen Trompeterin Tine Thing Helseth mit ihrem Brass-Ensemble Ten Thing in Seggerde (23.7.): Hier steht die Bühne im ehemaligen Kuhstall des idyllischen Gutshofs, der zum Konzertsaal umgebaut wurde. Besonderes Highlight: Der Schauspieler Thomas Thieme liest passend zur Musik Auszüge aus "Über Menschen" von Juli Zeh und eröffnet damit die neue Konzertreihe "Text und Musik".

Im südlicheren Sachsen-Anhalt ist das Sommerfestival mit Konzerten rund um Johann Sebastian Bach unterwegs. In den Programmen stehen die Werke des Barockmeisters nicht nur Werken seiner Zeitgenossen gegenüber, sondern auch Kompositionen aus anderen Epochen, etwa beim Konzert des Dresdner Kreuzchors in Naumburg (23.7.). Nach Köthen (29.7.) kommt ebenfalls mit einem Bach-Programm die Deutsche Streicherphilharmonie, ein Orchester aus den talentiertesten jungen Musizierenden des Landes.

Mit drei weiteren Konzerten ist der MDR-Musiksommer in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg zu Gast: Neben der französischen Singer-Songwriterin Awa Ly & Band (30.7.) tritt dort auch Jazzposaunist Nils Landgren (13.8.) gemeinsam mit der Münchner Newcomerin Alma Naidu (Gesang) auf. Das MDR-Sinfonieorchester spielt Werke von Bruch und Dvorák mit Dirigentin Ariane Matiakh (27.8.).

Insgesamt veranstaltet der MDR-Musiksommer in diesem Jahr 50 Konzerte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Mit Klassik, Jazz und Crossover präsentiert das sommerliche Musikfestival vom 18. Juni bis zum 3. September internationale und heimische Größen sowie junge Talente. Prächtige Schlossanlagen, Kirchen und idyllische Parks werden zur Kulisse für eindrucksvolle Musikerlebnisse - in jener besonderen, sommerlichen Atmosphäre, die Künstler und Publikum gleichermaßen schätzen.

Konzertkarten (ab 12 Euro) sind erhältlich unter mdrtickets.de,
telefonisch unter 0341.94 67 66 99 sowie an ausgewählten Vorverkaufsstätten vor Ort.
Weitere Informationen sowie das gesamte Programm gibt es unter www.mdrmusiksommer.de

nach oben

Sektival 2022 Smetana Philharmoniker und Keimzeit Akustik Quintett live

Smetana Philharmoniker 11. Juni - Rotkäppchen Sektkellerei
Die Musiker der Smetana Philharmoniker Prag zeichnet eine geglückte Mischung aus jugendlichem Elan und Erfahrung aus. Teamfähigkeit wird vor allem in künstlerischer Hinsicht in den Vordergrund gestellt. Gegründet wurde das Sinfonieorchester der Smetana Philharmoniker Prag im Jahr 2004 und zählt heute zu den bedeutendsten seiner Art. Seit der Gründung folgten unzählige Konzerte und Tourneen durch ganz Europa.

Die Musikalität, Professionalität, Begeisterung und der mitreißende Schwung ist bei den Philharmonikern deutlich spürbar. Erleben Sie die Smetana Philharmoniker Prag live mit einer festlichen Opern- und Operettengala und lassen Sie sich von deren Klängen verzaubern! Es erwartet Sie ein einmaliges Konzerterlebnis mit wundervollen Stimmen und Werken von W.A. Mozart, F.v. Suppé, F. Lehar u.a. Dirigent: Hans Richter
Termin: 11 .06.,19.30 Uhr
Lichthof Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg
Tickets: www.rotkaeppchensektkellerei.de


Keimzeit Akustik Quintett live 25. Juni Rotkäppchen Sektkellerei
Ursprünglich als Nebenprojekt auf einem Polterabend entstanden, konzentriert das Keimzeit Akustik Quintett alles, was die Songs der Hauptband auszeichnet. Wie der Name bereits vermuten lässt, besteht das Keimzeit Akustik Quintett zum Teil aus Musikern, die ansonsten in der Hauptband ihr Können unter Beweis stellen. Konstanten beider Bands sind Sängerikone Norbert Leisegang sowie sein Bruder Hartmut und der Ausnahmegitarrist Martin Weigl. Zusätzliche Verstärkung und Talent hat man sich mit der Geigerin Gabriele Kienast ins Akustik-Boot geholt. Den Job für den Takt übernimmt die Rhythmus-Koryphäe Christian Schwechheimer, der mit Schlagzeug und Perkussionsinstrumenten für den richtigen Groove sorgt. Zusammen kreiert das Keimzeit Akustik Quintett einen handgemachten Sound, der an die 60er- und 70er-Jahre erinnert. Dabei klingen die Fünf jedoch nie unzeitgemäß, sondern auf bekannte Weise modern und frisch. Neben neuen Liedern stehen viele Keimzeit-Klassiker auf dem Programm. Das Keimzeit Akustik Quintett macht jedes Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis. Lassen Sie sich verzaubern von einem atmosphärischen Klangteppich und tiefgründigen Texten.

Termin: 25.06., 19.30 Uhr
Lichthof Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg
Tickets: www.rotkaeppchensektkellerei.de

nach oben

Sommer-Erlebnisse und ein Dinner im Kiesbett im Hotel an der Motorsport-Arena Oschersleben

Ein besonderes Ausflugsziel mit Blick auf die schönsten Kurven Sachsen-Anhalts wartet auf Sie! An einer der wenigen permanenten Rennstrecken liegt im Herzen Deutschlands das Hotel der Motorsport Arena Oschersleben. Mit seinem 4*-Standard begeistert es nicht nur Rennfahrer und Organisatoren des Rennsportes, sondern lockt regelmäßig Firmen und Geschäftsleute in die Magdeburger Börde. Mit den zwei neuen Events "Dinner im Kiesbett" und "Klassik trifft Rennstrecke" sollen auch alle anderen Besucher angesprochen werden. Erleben Sie einen Tag mal ganz anders an der Rennstrecke mit ruhigeren Klängen und einem einzigartigen Ambiente!

Seien Sie unser Gast beim "Dinner im Kiesbett" und lassen Sie sich mit einem 4- Gänge Menü verwöhnen. Am 22. Juni empfangen wir Sie ab 19.30 direkt auf der Rennstrecke und für 38 Euro erleben Sie kulinarische Genüsse in einem ganz außergewöhnlichen Umfeld. Bereits eine Woche danach, am 29. Juni erwartet Musikinteressierte das Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters, welche ihre ZuhörerInnen mit leichter Sommerklassik begeistern werden. Auf Fingerfood und Getränke müssen die Gäste hier selbstverständlich nicht verzichten, wenn sie den Klängen, bis in den Sonnenuntergang mit Blick auf die Kurven der Rennstrecke, lauschen. Der Eintritt für "Klassik trifft Rennstrecke" kostet dabei 25 Euro. Auch über die restliche Saison hinweg verwöhnt unser Hotel die BesucherInnen mit verschiedenen kulinarischen Themenkarten und einer atemberaubenden Aussicht, bei welcher rund 60 Prozent der Strecke zu sehen sind. Die Rennstrecke kann dabei fast jeden Tag für 5 Euro pro Person besucht werden (Preise weichen zu den Großveranstaltungen ab). Wer im 4*-Hotel übernachten möchte ist herzlich willkommen und kann es sich in einem der 98 Zimmer des Hauses gut gehen lassen.

Aktionen, wie eine Runde Kart fahren auf der Outdoor- Kartbahn, eine Teilnahme am After Work Driving oder eine Runde zu Fuß/per Fahrrad über die Rennstrecke zu unseren ausgeschriebenen Skatertagen runden den Tag an der nördlichsten Rennstrecke Deutschlands ab. Die Motorsport Arena feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und so erwarten die BesucherInnen über die Saison noch einige Highlights. Vom 22. bis 24. Juli halten die Klassiker Einzug in der Arena, so wird es auf der Strecke die Börde Klassik Motorräder zu sehen geben und daneben im Fahrerlager das sehr beliebte Büssing-Treffen. Vom 12. bis 14. August gastiert der Porsche Sports Cup in der Magdeburger Börde und vom 9. bis 11. September wird es bunt in der Arena mit dem Veranstaltungskonzept Asia Arena. "Tuning meets Cosplay" ist hier das Motto und damit ist ein Erlebnis für die ganze Familie vorprogrammiert.

Mehr Informationen: www.motorsportarena.com

nach oben

Harzer Klostersommer Events in sechs Klöstern

Sommerlich - lebendig, klang - und bewegungsreich wird der 14. Harzer Klostersommer!

Verweilen Sie in den zauberhaften Klos t e rgär t e n , besuchen Sie die Märkte und Feste, genießen Sie die Verbindung von Kultur und Kulinarischem, lauschen Sie den Konzerten und erleben die besondere Atmosphäre stiller Klosterräume. Sicher ist: in unseren Klöstern bleiben Sie "in Bewegung".

Die Fans des Wanderstempelns kommen auch in diesem Sommer wieder in allen sechs Klöstern zum Zuge: Der "Blaue Stempelkasten" geht auf die Reise von Kloster zu Kloster. Seien Sie auf Zack und ergattern an den ausgewiesenen Wochenenden den begehrten Stempel und verbinden dies mit dem Besuch einer der zahlreichen Veranstaltungen in unseren Klöstern. Infos und alle Programme unter
www.harzerklostersommer.de

Programmauszüge:
Kloster Michaelstein
03.06., 16.30 Uhr Klimafreundlicher Teegenuss
23.06., 19 Uhr Gartenführung
17.07., 11 Uhr | Konzert Michaelsteiner Baroccaner

Kloster Walkenried
05.06., 10 - 17 Uhr UNESCO-Welterbetag
23. + 24.07., 11 Uhr Kloster-Erlebnisweg
06.08., 19 Uhr | Historien- Krimi "Der Name der Rose"

Kloster Drübeck
05.06., 11 Uhr | Kostümführung
06.06., 10 - 18 Uhr Klosterrallye
17.07., 11 Uhr | Gartenträume Picknick-Tag (Anmeldung)

Kloster Buchardi Halberstadt
Eröffnung Klostersommer
16.06., 18 Uhr | Impulse über die Lust am Spirituellen Reisen (mit Anmeldung)
25.06., 15 Uhr Caféhauslieder
24.07., 15 Uhr | "Neues vom Räuber Hotzenplotz"
26.08., 20 Uhr | Gala "Italienische Nacht"

Kloster Wöltingerode
10.07., 14 - 18 Uhr Sport-Erlebnistag
16.09., 18 Uhr Genussabend
10. + 11.09., 11 - 18 Uhr Hoffest "Wölti unter Dampf"

Kloster Brunshausen
19.08., 18.30 Uhr Führung "Roms Legionen auf dem Marsch"
03.09., 10 Uhr | Fahrradtour "Zu den Römern"

nach oben

Wernigeröder Rathausfest 17. - 19.06. Live-Musik auf 9 Bühnen

Nach zwei Jahren coronabedingter Abstinenz findet nun zum 56. Mal eines der schönsten Stadtfeste der Region statt. 55+1. bedeutet einen Neustart, da sich die Welt in den Pandemiejahren komplett geändert hat und es nun an der Zeit ist, aufzuatmen und das uns gegebene Leben zu genießen. Daher lädt die Wernigerode Tourismus GmbH vom 17. bis 19. Juni in die "Bunte Stadt am Harz" ein, um unbeschwert zu feiern.

Die Gäste erwartet ein buntes, weltoffenes und vielfältiges Programm für jeden Geschmack. Neun Bühnen, ein reges Markttreiben in der Fußgängerzone und in der Burgstraße sowie der beliebte Mittelaltermarkt laden zum Verweilen, Genießen, Bummeln und zum Feiern ein.

Live-Acts gibt es auf neun Bühnen, wie zum Beispiel, neben den Hauptbühnen, auf dem Mittelaltermarkt, der Irish Folk Bühne, in der Burgstraße, an der Blumenuhr und auf dem Kohlmarkt, zu erleben. Highlights sind unter anderem auf dem Marktplatz Ray Wilson & Band, eine 80er Jahre Show mit Blind Passenger's 80's EXPRESS u.a. mit Nik Page und der Harzer Show Kristall, sowie Nobody Knows und die radio SAW-Party auf dem Nicolaiplatz. Wiederum präsentiert in diesem Jahr Studio D4 das Jugendevent zum Rathausfest am Samstag im Elmo Klub. Zahlreiche Straßenaktionen, Kinder- und Familienprogramme werden ebenfalls für gute Unterhaltung sorgen.

Der Eintritt ist frei. www.wernigerode-tourismus.de

nach oben

Musikalischer Open Air Sommer in Goslar beginnt Highlight zum Stadtjubiläum: Pfalzklänge - Internat.Musikinszenierung

Sommer, Sonne, Live-Konzerte: Das 1100-jährige Stadtjubiläumsjahr ist in vollem Gange und trumpft im Juni mit grandiosen Open-Air-Konzerten und tollen musikalischen Highlights auf der Kaiserpfalzwiese auf.

Los geht es am Freitag, den 17. Juni, mit dem Publikumsliebling Roland Kaiser, der seine Fans bereits im vergangenen Jahr mit seinen beliebten Schlager-Hits auf dem Goslarer Osterfeld begeistern konnte.

Fortgesetzt wird der musikalische Sommermonat am Donnerstag, den 23. Juni, mit der Schleswig-Holsteiner Band Santiano, die Seemanns- Shantys mit norddeutschem Metal vereinen und somit neue Impulse setzten und ihr Publikum begeistern.

Auch Deutschlands größte Pop-Stimme darf beim Goslarer Sommer-Open-Air nicht fehlen: mit ihren emotionalen und berührenden Texten wird Sarah Connor am Freitag, den 24. Juni, die Kaiserpfalzwiese in ein wahres Musik-Sommermärchen verwandeln.

Besonderes Highlight zum Stadtjubiläum: Pfalzklänge - Internationale Musikinszenierung Der Jubiläumssommer geht spektakulär weiter: Mit den Pfalzklängen erwartet die Besucher am Samstag, den 25. Juni, eine grandiose Jubiläumsveranstaltung, die ganz im Zeichen der Solidarität zur Ukraine steht. Großartige Orchesterensembles aus zwei Nationen präsentieren ihr facettenreiches Repertoire mit atemberaubenden Melodien von Marschbis Filmmusik vor traumhafter Kulisse der Kaiserpfalz. Mit dabei sind die Forres and District Pipe Band aus Schottland, das Bundespolizeiorchester Hannover und das Landespolizeiorchester Niedersachsen. Als special guest wird zudem die ukrainische Sängerin Natalia Klitschko auf der Bühne stehen und mit ihrer Stimme verzaubern.

Tickets gibt es unter eventim.de und reservix.de

nach oben

Sommertheater auf dem Salzberg 22. Kalimandscharo-Festspiele

Erstmals finden die Kalimandscharo-Festspiele Zielitz (20 km nördlich von MD, S-Bahn-Anschluss) auf dem Salzberg in 120 Metern Höhe statt. Von hier haben Sie einen wundervollen Blick über die gesamte Colbitz-Letzlinger Heide. Auch in diesem Jahr wird es wieder spektakuläre Aufführungen geben.

Komödie "Petticoat und Rock 'n' Roll" von Sigrid Vorpahl Dass Unterröcke im Magdeburg der späten 1950er Jahre fast eine Revolte auslösen, hätte niemand von den damals Oberen gedacht. Auch die westliche Musik war ihnen ein Dorn im Ohr: "Dieses Jäh, jäh, jäh, oder wie das alles heißt", sollte die jungen Leute nicht vom sozialistischen Weg abbringen. Doch da hatte man die Rechnung ohne die jungen Leute gemacht. Am Beispiel einer kleinen Magdeburger Modeschule erzählt die neue Komödie mit viel Petticoat und Rock 'n' Roll von der Tanz- und Lebenslust der Jugend, die auch in dieser Zeit ihren Weg gefunden hat. Und nicht nur nebenbei sticht die private kleine Firma Weberknecht mit innovativen Ideen einen als "Der rote Dior" bekannten Modemacher aus und verhilft der Petticoat-Mode und dem Rock 'n' Roll im Magdeburg der 50er Jahre zum Durchbruch.

Vorverkaufskasse: 039208 491212 Tickets: www.holzhaustheater.de oder Biber-Ticket

nach oben

HARZER THEATER- UND KONZERTSOMMER

29. + 31. Mai
Premiere "Neues vom Räuber Hotzenplotz", Theatervorplatz Halberstadt

Achtung! Der Räuber Hotzenplotz ist ausgebüxt, ist mirnixdirnix aus dem Spritzenhausgefängnis ausgebrochen und sorgt im Wald für Angst und Schrecken. Und, als wäre das noch nicht genug, hat er doch glatt dem Wachtmeister Dimpfelmoser die Uniform gemopst, ihn eingesperrt und die Großmutter entführt. Huiuiuiuiui. Das gibt mächtig was zu tun für Kasperl und Seppel. Und brenzlig wird es auch für die beiden lustigen Helden. Aber mit Witz, Grips und der Hilfe von Frau Schlotterbeck wird am Ende alles gut.

Weitere Termine:
14.06., 10 Uhr
Theatervorplatz Halberstadt
16. + 21 .06., 11 Uhr
Waldbühne Altenbrak
25.06., 16 Uhr
Abenteuerland Harzer Seeland
26.06., 11 Uhr
Abenteuerland Harzer Seeland
03.07., 15 Uhr
Waldbühne Altenbrak
05.07., 11 Uhr
Waldbühne Altenbrak
07.07., 10 Uhr
Stadtpark Aschersleben

Karten: 03941 696565 www.harztheater.de

nach oben

Dekorkugeln blasen in der Glashütte Derenburg

Die Glasmanufaktur HARZKRISTALL in Derenburg vereint Erlebnis, Abenteuer, Erholung, Spaß und kulinarischen Genuss an einem Ort. Als eine der letzten noch produzierenden Mundglashütten Deutschlands begeistern wir als touristisches Highlight der Harzregion rund 250.000 Besucher und bieten Jung und Alt nicht nur die Möglichkeit, das immaterielle Weltkulturerbe der traditionellen Glasproduktion live zu erleben, sondern auch selbst mit Glas zu arbeiten.

Die Führungen "Manufaktour" werden wieder angeboten. Erleben Sie dabei eine einzigartige Reise durch die Glashütte. Erfahren Sie alles über die Entstehung und Verarbeitung des Rohstoffs Glas, die Geschichte unserer Glashütte und sehen sie unseren Glasmachern hautnah bei der Ausübung ihres traditionellen Handwerks zu. Die Führungn beginnen immer zur vollen Stunde. Um 10 Uhr beginnt die erste Führung.

Unser Kreativ-Angebot Dekorkugel blasen ist immer möglich. Dort kann man eigenständig sich eine Kugel für den Weihnachtsbaum oder für seine Zimmerpflanzen herstellen. Wir hoffen, dass wir Ihnen auch bald wieder weitere Aktiv-Angebote präsentieren können.

Angebote & Preise:
Erlebnisrundgang:
Erwachsene 8 Euro
Kinder bis 18 Jahre 4 Euro
Kinder bis 6 Jahre Kostenlos

Dekorkugelblasen:
je Kugel 8 Euro
www.harzkristall.de

nach oben

Freizeitplaner für Altmark, Magdeburg, Harz, Anhalt, Halle an der Saale, Burgenland, Saale-Unstrut